Das neue Huawei P40 Pro -Bestwerte bei DXO

Hervorgehoben

Fotografen interessiert ja eher die Rückseite. Deshalb hier in der Vergrößerung die Kameras.Neben dem HUAWEI P40 und HUAWEI P40 Pro hat HUAWEI auch das HUAWEI P40 Pro+ enthüllt, das voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte nach Deutschland kommt. Die Rückseite besteht aus polierter Keramik (in den Farben Weiß oder Schwarz), das mit seiner Textur die Langlebigkeit und das zeitlose Design des Premium-Modells unterstreicht.
Die HUAWEI XD Fusion Engine nutzt künstliche Intelligenz für die hochpräzise Detailwiedergabe zu jeder Tageszeit und bei allen Lichtverhältnissen. Somit liefert die Ultravision Leica 3-fach Kamera mit Ultraweitwinkel- und dreifachem Tele-Objektiv schon im HUAWEI P40 herausragende Bilder.
Das HUAWEI P40 Pro setzt auf die weiterentwickelte Ultra Vision Leica 4-fach Kamera mit SuperSensing-Kamera, 3D-Tiefensensor und 50-fachem Zoom. Der revolutionäre RYYB-Farbfilter kommt nun erstmals beim Zoomen zum Einsatz, um auch bei der Tele-Fotografie die Lichtaufnahme zu verstärken und die Bildqualität sichtlich zu verbessern.
Der neue Farbsensor und die KI-Algorithmen schaffen einen besseren automatischen Weißabgleich (AWB) und erhöhen die Farbgenauigkeit bei Hauttönen und Texturen um bis zu 45 Prozent. Selbstlernende Algorithmen verbessern die Belichtung und Detailschärfe bei Porträtaufnahmen – und das alles in Echtzeit. Das HUAWEI P40 Pro besitzt zudem eine 32 MP Selfie-Kamera und IR- Tiefenkamera mit Autofokus und Bokeh-Effekt.
KI der Zukunft – Störelemente per Fingerdruck ausblenden
Mit der HUAWEI P40 Serie feiert die HUAWEI Golden Snap-Funktion ihre Premiere. Das neue Feature wählt mithilfe von künstlicher Intelligenz die besten Szenen aus einer Bewegtbildsequenz aus und unerwünschte Objekte können entfernt werden. So verschwinden durch das Bild gelaufene Personen oder auch störende Reflexionen, etwa bei Fenstern, aus dem Foto.

Leistungsstarke Videokamera für die Hosentasche
Die 40 MP SuperSensing-Videokamera im HUAWEI P40 Pro arbeitet mit einem Ultraweitwinkel- Objektiv mit 18 mm Brennweite. Dazu kommt ein 1/1,54-Zoll Sensor, der das bei Vollformat-DSLR- Kameras beliebte 3:2 Seitenverhältnis unterstützt. Die Pixel des Sensors lassen sich individuell an die Belichtungszeit anpassen. Die „Sedecimpixel Fusion Technologie“ erzeugt so mittels 16-in-1 Pixel- Binning Superpixel in der Größe von 4,48 μm. Dadurch erhöht sich die Lichtempfindlichkeit auf bis zu ISO 51200. Zeitlupenaufnahmen lassen sich mit bis zu 7.680 Bildern pro Sekunde einfangen.
Die neue HUAWEI P40 Serie kann Bokeh-Simulation für Videos in Echtzeit. Diese Funktion ahmt die Wirkung einer weit geöffneten Linse nach und hebt das Motiv hervor. Die Tele-Kamera fängt hochauflösend gezoomte Bewegtbilder genauso ein wie Zeitraffer-Aufnahmen in 4K-Auflösung. Nützlich ist auch die Audio Zoom-Funktion, mit deren Hilfe sich Audioquellen heranzoomen und deren Klang automatisch verstärken lassen.

Neu: Nach strengen Tests der Kameras auf Vorder- und Rückseite übertrifft das HUAWEI P40 Pro die bis dato geltende DxOMark-Bestmarke um beeindruckende vier Punkte und setzt die Messlatte mit 128 Punkten noch um ein ganzes Stück höher. Auch die Selfie-Kamera des HUAWEI P40 Pro erreichte mit 103 Punkten und Bestleistungen in fast jeder Testkategorie die höchste Punktzahl, die je einem Smartphone gegeben wurde.

Sobald die Preise bekannt sind, finden Sie diese auch hier !

Fast frischer wie die Fische…

Das neue Buch aus der Serie „FOTO SCOUT aus dem dpunkt.verlag ist da. Brandneu liegt es auf meinem Tisch und will gelesen werden. Beim kurzen Durchblättern kann man schon  sagen: Der Text ist gut lesbar, viele interessante Motive, schöne Stadtkarten und ein flotter Schreibstil. Irgendwie bekomme ich wieder Lust auf Hamburg – und meine Frau meint: JA!!!! Die Fotografin hat sogar an ein Kapitel „Hamburg mit Smartphone“ gedacht. Und daran, dass man vor einem interessanten Hintergrund/Graffiti auch ein rotes Fahrrad fotografieren kann. Ich vermute, da dieses Fahrrad öfters auf Bildern zu sehen ist, es ist von ihr. 🙂 Sollte ich mal einen Münchenführer machen, werde ich an ein blau/weisses Fahrrad denken – und den passenden Hintergrund. 

 

Brandheißer Tipp zum Oktoberfest in München

Das Oktoberfest ist nicht mehr in all zu weiter Zukunft. Zu Füssen der Bavaria an der Theresienwiese geht es ab dem 21. September wieder los. Fotografen können jetzt schon den Aufbau fotografieren – unter diversen Bedingungen. Wer jetzt schon gut informiert sein möchte, sollte sich einen Blick auf diese Webseite gönnen >>> Hier finden Sie wirklich alles,  was sie darüber wissen möchten. Für die Vorbereitung Ihrer Motive auf dem Oktoberfest eine gute Quelle. 

Pullman City – Weihnachtsmotive ab 16.11.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA E-M10 III : Dieser Salon ist nicht nur beim Weihnachtsmarkt einen Besuch wert oder wenn Willie Jones (unten) mit seiner Band spielt.

Der Deutsch-Amerikanische Weihnachtsmarkt in Eging am See hat wieder geöffnet. Am 16. bis 18. November ist das erste Wochenende. Der absolute Hit ist sicher Willie Jones als Weihnachtsmann. Schon er alleine ist den Eintritt wert. Die hier gezeigten Fotos sind von mir 2017 aufgenommen. Wie immer fahren wir mit dem Busunternehmen Larcher ab Erding dort hin. Wir können fotografieren, einkaufen und etwas (mehr) trinken ohne schlechtes Gewissen. Von ca. 13 Uhr bis 18 Uhr ist genügend Zeit für stimmungsvolle Fotos. Geöffnet ist ab 11.30 Uhr. Wer mehr möchte, dem würde ich den Tipp geben: Dort übernachten! Weiterer Tipp: Benutzen Sie eine Kamera mit Verwacklungsschutz! Dann brauchen Sie sich nicht auf die Technik konzentrieren, sondern auf die Stimmung. Auch in diesem Salon ist am Abend viel Stimmung – und zu bestimmten Zeiten ebenfalls Will Jones mit seiner Band. Wann und wo bestimmte Aufführungen während diesem Weihnachtsmarkt sind, finden Sie auf der Pullman-Seite >>>