Nürnberger aufgepasst !


Die Leica Galerie Nürnberg zeigt vom 4. Mai bis 13. Juli die Ausstellung „Wilde Arktis – Im Reich der Eisbären“ mit Aufnahmen des renommierten Naturfotografen Norbert Rosing.

Kaum jemand in Deutschland kennt die Arktis und Eisbären so gut wie der Naturfotograf Norbert Rosing. Zwei Jahrzehnte durchquerte er auf über fünfzig Reisen die kanadische Arktis und Spitzbergen im äußersten Norden Europas, um die Faszination dieses großen Lebensraums zu fotografieren. Im Herbst 2016 verbrachte Norbert Rosing mehrere Wochen an der Westküste Grönlands. Besucher dürfen sich auf prächtige Farb- sowie ausdrucksstarke Schwarzweiß-Fotografien von imposanten Eisbergen, den unendlichen Weiten Grönlands sowie einzigartige Aufnahmen von Eisbären in ihrem natürlichen – leider zunehmend bedrohten – Lebensraum freuen. Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie Norbert Rosing auf der Vernissage persönlich kennen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und stehen Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Ausstellungszeitraum: Mai bis 13. Juli 2019
Wo: Leica Galerie Nürnberg
Obere Wörthstraße 8
90403 Nürnberg

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag: 10.00 – 18.30 Uhr Eintritt: Der Eintritt ist frei.

GDT: Naturfotograf des Jahres 2013

Die Gesellschaft Deutscher Tierfotografen wählten im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung „den Naturfotografen des Jahres“. Hermann Hirsch ist mit 18 Jahren der bisher jüngste Sieger in der Geschichte des Wettbewerbs. Der Wettbewerb wird jedes Jahr ausschließlich für Mitglieder ausgeschrieben (im Gegensatz zum GDT – Europäischer Naturfotograf des Jahres). Hermann Hirsch hat in Dortmund die Aufzucht von acht kleinen Füchsen erlebt.  Der größte der jungen Füchse ist auf dem Foto (Hochformat) zu sehen. Damit setzte er sich gegen 226 Mitglieder mit 3.577 Bilder durch. Eine Auswahl der Fotos wird vom 25. bis 27. Oktober beim „Internationalen Naturfoto-Festival der GDT präsentiert.

~Abendidylle~

Wie hoch das Niveau ist, sieht man auch beim zweiten Bild „Fuchs im Nebelwald“ von Klaus Echle, der den 2. Platz in der Kategorie Säugetiere holte und noch Sieger wurde in der Kategorie „Tierporträts“ mit einem Auerhahnporträt.

K2_Klaus_Echle_Fuchs_im_web

Der Mitglieder-Wettbewerb „GDT Naturfotograf des Jahres“ wird alljährlich von der GDT/Gesellschaft Deutscher Tierfotografen veranstaltet.

Vielleicht sollte ich dazu noch erwähnen, dass Klaus Echle in Zingst den Vortrag hat „Wildnis vor der Haustüre“ hat. Und zwar am 31.5.2013 um 16.30 Uhr in der Multimediahalle in Zingst.