Foto- und Filmbörse in Pech

Hervorgehoben

Nach der Schließung des Zeiler Photomuseums und dem damit verbundenen Aus für die dortige Fotobörse führt das Deutsche Kameramuseum in Pech die Zeiler Tradition weiter und veranstaltet am jeweils ersten Sonntag nach Pfingsten eine Foto- und Filmbörse, auf der bei freiem Eintritt für die Besucher Händler und Privatleute aus der gesamten
Bundesrepublik ihre Fotosachen anbieten. Es geht (noch) nicht um die Termin-Erinnerung für Besucher sondern vor allem darum, dass sich Interessenten jetzt Tische für den Verkauf reservieren.

Kurt Tauber
Museumsleiter, Hauptstraße 24, 91287 Plech, Deutschland, kurt-tauber@t-online.de