Panasonic LUMIX DMC-GF7 mit 8x größerem Four-Thirds-Sensor

Das Nachfolgermodell für die GF6 ist da. Mit 16-Megapixel-Live-MOS-Sensor und dem aktuellen Venus Engine-Bildprozessor inkl. einer verbesserten Multi-Process-Rauschunterdrückung. Ausserdem gibt es den um 180 Grad nach vorn klappbaren LCD-Monitor für Selfie-Aufnahmen. Die integrierte Wifi-Funktion sorgt dafür, dass sie schnellen Zugang zu ihrem sozialen Netzwerk haben aber auch eine Fernbedienung für das Tablet oder Smartphone. ISO 200 bis 25600 – Full-HD-Video, Stereoton, Set-Objektiv 24 bis 64 mm mit O.I.S-Bildtabilisator, 7,5cm-LCD-Touchscreen-Monitor, Zahlreiche Modi wie „Jump-Snap“, Zeitraffer- und Stop-Motion-Animation, kürzeste Zeit 1/16.000 Sekunde. 266 Gramm, betriebsbereit. Erscheint im März, Preis steht noch nicht fest.

Foto: Panasonic  Das Nachfolgemodell der GF6

Foto: Panasonic
Das Nachfolgemodell der GF6

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Hardware von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar