Vollformat mit 42,4 Megapixel zum Mitnehmen

Die neue Sony RX1R II zeigt in der Detailaufösung  was möglich ist. Der ISO-Bereich, bei dem noch gute Werte zu erwarten sind, gehen bis 25.600. Bei Bedarf kann auch bis 102.400 ISO eingestellt werden. Das lichtstarke 35mm Zeiss Bonnart T F2-Objektiv wurde speziell auf den Bildsensor abgestimmt. Mit dem Makro-Schaltring lassen sich Motive kurz vor der Kamera fokussieren. Neue Blendenlammellen sorgen bei den am häufigsten genutzten Blenderöffnungen für sanfte und gleichmäßige Unschärfe- oder Bokeh-Effekte.

Als Novum für die RX1 Serie bietet die RX1R II einen integrierten XGA OLED Tru-Finder, der auf Knopfdruck ein- und ausgefahren werden kann. Der Sucher verfügt über eine ZEISS T* Beschichtung und vier asphärische Glaselemente, die zusammen für eine 0,74fache Vergrößerung sowie klare Sicht über den gesamten Bildbereich mit nur minimalen Verzerrungen sorgen. Das aktuelle Kameramodell ist zudem mit einem 3,0 Zoll WhiteMagic LC-Display mit 1,2 Millionen Bildpunkten ausgestattet, das um bis zu 109 Grad nach oben und bis zu 41 Grad nach unten geneigt werden kann, um noch mehr Aufnahmewinkel und -positionen abzudecken.

Bei Videoaufnahmen liefern der fortschrittliche Sensor und Prozessor beeindruckend detailreiche Filme mit geringem Rauschen. Die Kamera unterstützt dank des vielseitigen XAVC S-Aufnahmeformats Full HD-Videoaufnahmen (1.920 x 1.080) mit Bildwiederholraten von 60p, 30p oder 24p.

Wi-Fi und NFC sind bei der neuen RX1R II ebenfalls an Bord. Selbstverständlich ist sie mit der PlayMemories Mobile App von Sony für Android und iOS Plattformen sowie mit dem wachsenden Angebot an PlayMemories Camera Apps von Sony kompatibel. So lässt sich die Kamera auch nachträglich um neue Funktionen erweitern.

Noch dieses Jahr wird es eine neue Version der „Smart Remote Control“ Appmit einem erweiteren Funktionsumfang geben.

Damit lässt sich die Kamera auch bequem per Handy fernsteuern. Weitere Informationen hierzu gibt es bei Sony im Internet.

Fotos: Sony

Fotos: Sony

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Hardware von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar