Luminar 4 – ab 11. Oktober 2019

Skylum Software kündigt für Herbst 2019 eine neue Version von Luminar an. Mit Luminar 4 setzt das Unternehmen verstärkt auf künstliche Intelligenz und Machine Learning und verspricht beeindruckende, automatisch arbeitende Tools, die in kürzester Zeit hervorragende Bildergebnisse liefern und die Kreativität der Fotografen noch besser unterstützen. Nachdem vor einigen Wochen bereits das Sky Replacement-Tool zum Austausch des Himmels per Klick vorgestellt wurde, kann ich Ihnen heute das AI Structure-Tool  vorstellen. Es ist ein inhaltssensitiver Filter, der Strukturen und Details im Bild gezielt herausarbeitet, ohne zusätzliches Rauschen und Artefakte hinzuzufügen. Es ist ein hochmodernes, auf künstlicher Intelligenz basierendes Werkzeug, das in Luminar 4 implementiert wird. Luminar 4 ist für den Herbst 2019 angekündigt und bringt viele Innovationen und Funktionen mit sich, mit denen bisher keine andere Software punkten konnte. Wie  ich immer sage: Wir sind am Anfang von „künstlicher Intelligenz“ lange noch nicht am Ende. Ausserdem sollte der Interessent einmal auf den Preis sehen – und er muss es nicht mieten. Mehr dazu demnächst hier und im nächsten fotoGEN mit eigenen Bildern.  Vorab ein kurzes Video

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Skylum Software von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar