WEISS /SCHWARZ – EUROPE OR DEATH: Fotografien von Christoph Jordan

Melilla Farbe - Nador SW 14 JPG 116

Dem in Kaufbeuren geborenen und lebenden Fotografen Christoph Jordan >>> ist es gelungen, in geheimen Flüchtlingsverstecken in den Bergen von Marokko zu fotografieren und mit den dort lebenden Menschen zu sprechen. Diese Menschen leben in absolut menschenunwürdigen Verhältnissen und in ständiger Angst, entdeckt zu werden. Sie sind die Ärmsten der Armen und riskieren ihr Leben bei dem Versuch über den Hochsicherheitszaun der spanischen Enklave
Melilla zu klettern oder mit dem Boot über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen.
Der Titel der Ausstellung ist ein Zitat von der Nigerianerin Onome Owami Smith.
Christoph Jorda interviewte und fotografierte sie in einem der Verstecke der Flüchtlinge.

Zur Vernissage mit Vortrag am 21. August 2015 um 19.00 Uhr laden wir herzlich ein.
Ausstellungsdauer: 21. August bis 13. September 2015
Ausstellungsort: Sparkassen Forum Kaufbeuren, Ludwigstr. 26 – 87600 Kaufbeuren
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr
Samstag von 10.00 bis 14.00 Uhr

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ausstellung, Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar