Fotoclub Erding – WIR SIND KULTURPREISTRÄGER 2016

scan-kopie-3

Es ist immer von Vorteil, wenn Fotografen eine Frau haben, die nicht unbedingt fotografiert, aber mitdenkt. So kam Jutta-Fellner-Senser auf die Idee, die wichtigsten Aktivitäten aufzulisten und an das Landratsamt Erding zu schicken. Es wäre ja ganz schön, wenn der Fotoclub für den Kulturpreis 2016 vorgeschlagen würde. Gesagt getan, die Liste war lang. Der Club beteiligte sich 2016 im künstlerischen als auch im sozialen Bereich. Da war die regelmäßige Osterausstellung im Frauenkircherl, im Klinikum und in der VHS. 2016 wurde auch ein Jahreskalender erstellt mit der örtlichen Bank und ehrenamtlichen Helferorganisationen im Landkreis. Dazu kamen Fotoworkshops im Ferienprogramm der Stadt Erding. Es folgte eine Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum Sonic, z.B. Fotoshootings mit der „Aktionsgruppe Asyl“ und Flüchtlingen. Fotoshootings auch bei Konzerten des Jugendzentrums. Dazu kamen diverse Quartalswettbewerbe und Erfolge bei nationalen und internationalen Fotowettbewerben – um nur einige Aktionen zu nennen. Der Fotoclub besteht seit 45 Jahren und ist unter dem neuen Clubleiter noch aktiver geworden.

Die Freude war heute, am 5. Oktober groß, als ein Anruf kam – Kulturpreisträger 2016 ist der Fotoclub Erding! Eine schöne Auszeichnung – und  Jutta Fellner-Senser ist sicher jetzt Ehrenmitglied oder wird von den Mitgliedern mit gutem Essen und Trinken verwöhnt. Im Erdinger Anzeiger finden Sie auch einen Bericht über den 2. Kulturpreisträger Anton Emil aus Dorfen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Magazin fotoGEN von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar