Archive for the ‘fotoGEN’ Category

Oktoberfest 2014: Feinschliff mit macphun

Samstag, September 27th, 2014

 

Feinschliff mit Intensify Pro von macphun

Feinschliff mit Intensify Pro von macphun

Bearbeitet mit focus 2 pro von macphun. Nur der Wagenrückteil ist scharf. Wirkt besser als Print DIN A3

Bearbeitet mit focus 2 pro von macphun. Nur der Wagenrückteil ist scharf. Wirkt besser als Print DIN A3

Statistiken gibt es auch bei fotoGEN

Samstag, September 20th, 2014
Der Monat ist noch nicht beendet, die Photokina auch noch nicht. Da ich eher selten jede Pressemeldung und jede Photokina-Meldung übernehme, sind die Zugriffszahlen interessant. So waren es in diesem Monat im Schnitt 2000 Besucher jeden Tag. Insgesamt 40813 mit 77401 Seitenzugriffen. Dafür DANKE! Das ist mehr wie bei fotoGEN, der Grund ist klar: Der Blog  ist kostenlos und die Infos jeden Tag neu. Trotzdem würde ich mich auch freuen, wenn wir noch ein paar fotoGEN-Leser bis zum Jahresende bekommen würden.

Der Monat ist noch nicht beendet, die Photokina auch noch nicht. Da ich eher selten jede Pressemeldung und jede Photokina-Meldung übernehme, sind die Zugriffszahlen interessant, denn Technik-Fans wünschen solche Infos. So waren es in diesem Monat im Schnitt 2000 Besucher jeden Tag. Insgesamt 40 813 mit 77 401 Seitenzugriffen. Dafür DANKE! Das ist viel mehr wie bei fotoGEN, der Grund ist klar: Der Blog ist kostenlos und die Infos jeden Tag neu. Trotzdem würde ich mich auch freuen, wenn wir noch ein paar fotoGEN-Leser bis zum Jahresende bekommen würden. Und ich habe natürlich nichts dagegen, wenn Sie Ihre Fotofreunde auch auf diesen Blog hinweisen.

Bücher für die nächste fotoGEN-Ausgabe

Samstag, September 13th, 2014
Unter anderem werden wir diese zwei Bücher aus dem dPunkt-Verlag besprechen. Ausserdem haben wir ein HD-Book zusammengestellt. Bewusst nicht mit einem Thema sondern aus einer Mischung vieler Motive und SW/Farbaufnahmen. Vorab: Selten haben wir ein selbst gestaltetes Buch in solch einem Hochglanz und schärfe auf dem Tisch gehabt.

Unter anderem werden wir diese zwei Bücher aus dem dpunkt-Verlag besprechen. Ausserdem haben wir ein HD-Book zusammengestellt. Bewusst nicht mit einem Thema sondern aus einer Mischung vieler Motive und SW/Farbaufnahmen. Vorab: Selten haben wir ein selbst gestaltetes Buch in solch einem Hochglanz und dieser Schärfe erhalten. Wie es hergestellt wird und von welcher Firma Sie es bekommen, ebenfalls im nächsten fotoGEN.

Zwei weitere interessante Bücher werden wir ebenfalls vorstellen. Es sollte ja eigentlich heissen “Warten auf das richtigen Licht” und nicht “Warten auf das richtigen Programm”. Die passende Lektüre haben wir beim dpunkt-Verlag und bei der EDITON PROFIFoto entdeckt. Zwei Fotobuchautoren gehen das Thema Licht von verschiedenen Voraussetzungen an. Es ist Michael Freeman und  Oliver Rausch.

Endlich einmal keine Retro-Kamera!

Donnerstag, September 11th, 2014
Interessant sieht diese Actioncam der neuen Generation von Ricoh aus. Das ist doch schon einen Besuch  auf der Photokina wert

Interessant sieht diese Actioncam der neuen Generation von Ricoh aus. Das ist doch schon einen Besuch auf der Photokina wert

Es ist schon mal erfreulich, wenn eine Pressemeldung ohne Retro-Kamera einer Firma im digitalen Briefkasten liegt. Es hätte ja wieder eine Kamera sein können, die dem Tauchpionier Hans Hass nachempfunden wurde (jüngere Leser, bitte googeln), aber nein, die Form und der kurze Pressetext hat mich in diesem Fall interessiert. Und deshalb sehen Sie hier die RICOH WG-M1. Eine neue Actioncam mit absolut wasserdichtem und stoßfesten Gehäuse.

Wie ich schon mal erwähnte, wird es ab dieser Photokina ausser den K4-Features und einem größeren Sensor in den Kameras immer mehr Kameras “für einen speziellen Zweck” geben. Diese Kamera ist für Bergabfahrten mit Ski oder Snowboard, Mountainbike- oder auch bequeme Rentnertouren mit dem Fahrrad. Man kann Mutti daheim zeigen wo man war! Auch ein Sprung in den Pool steckt diese Kamera locker weg. Oder haben Sie einen Pool über 10 Meter?  Interessant fand ich die Anordnung des LCD-Monitors mit Live-View für eine bessere Bildgestaltung. Und interessant muss auch der Preis sein – ja, das ist er: Bei 229.- Euro bzw. 279 SFr wird er liegen.

Gut, dass der 100 Meter Mega King Tower in Erding bereits abgebaut wurde und die Kamera erst im Oktober auf den Markt kommt, sonst hätte meine Frau eine solche Kamera gleich mal ausprobieren müssen/wollen. Natürlich mit Helm auf dem Kopf und der  RICOH WG-M1 darauf.

Nur noch 3 Tage inkl. Montag!

Mittwoch, September 10th, 2014

Ohne Titel

Wer mehr über fotoGEN wissen möchte und über diesen Fotowettbewerb, findet darüber alles auf dieser Seite >>> Wie immer gehen die Bilder mit einer kurzen Bildbesprechung und teilweise mit Kommentaren der Juroren zurück. Die ersten zwei Preise kommen von Novoflex und Hama.

Die ersten zwei Photokina-Karten gingen wie bereits berichtet an Isolde Stein. Die zweiten Karten hätte Maria Menze aus 45699 Herten gewonnen. Da Sie bereits Karten hat, wurden diese unter den heutigen Einsendungen (Donnerstag) ausgelost.  Die weiteren Gewinner sind Sebastian R. Scholz aus Augsburg und Peter Kniep aus Essen.

Ergebnis: Landesfotoschau Bayern 2014

Dienstag, August 26th, 2014
Foto: Eva-Maria Zernig

Foto: Eva-Maria Zernig

Die “Landesfotoschau Bayern 2014″ >>> ist entschieden. Es ist fast schon keine Überraschung mehr, dass der “Fotoclub Schrobenhausen” Ausrichter der Bundesfotoschau im Oktober >>> ,wieder einmal vorn liegt. Überraschend schon eher, dass der “AKF Kaufbeuren” >>> sich ebenfalls mit dem 2. Platz weit vorne bewegt. Überraschend deshalb, weil dieser eigentlich recht junge Club, erst vor wenigen Jahren von Peter Ernszt gegründet, manche anderen Clubs, die es schon ewig gibt, alt aussehen lässt. Der AKF-Gruppe mit ihrer Damenriege “Fotogräfinnen” (auch auf Facebook zu finden),  merkt man aber an, dass ihnen die Fotografie Spaß macht und dass sie sich intensiv mit der Fotografie auseinandersetzen. Beiden Clubs – GRATULATION!

Auch dieses Motiv von Eva-Maria Zernig (vhs-Fotoclub Oberland >>>) hat verdient eine “Annahme” bei der Landesfotoschau erreicht. Das Motiv war bereits Anfang des Jahres mit einer hohen Wertung beim fotoGEN-Wettbewerb zu sehen. Da muss ich an einen Satz denken, den mir ein Fotograf aus der Schweiz gesagt hat: “Wenn ein Bild beim fotoGEN-Wettbewerb unter den ersten 20 ist, kommt es meist auch bei anderen Wettbewerben an”. Bis jetzt habe ich schon viele Erfolgsmeldungen mit solchen Fotos aus dem fotoGEN-Wettbewerb gehört und ich würde mich freuen, es bleibt dabei.

Das Allgäu-Seminar “Fotografie verbindet” vom 30. Oktober bis 2. November 2014

Donnerstag, August 21st, 2014
Sie kommen mit Ihrer Kamera und gehen mit Ihren besten Motiven, geprintet auf FineArt-Papier. Ausserdem wird Ihnen ein abwechslungsreiches Programm geboten. Werfen Sie ein Blick auf das PDF und den Preis – inkl. Übernachtung und Frühstück mit bis zu 4 Referenten/inen

Sie kommen mit Ihrer Kamera und gehen mit Ihren besten Motiven, geprintet auf FineArt-Papier. Ausserdem wird Ihnen ein abwechslungsreiches Programm geboten. Werfen Sie ein Blick auf das PDF und den Preis – inkl. Übernachtung und Frühstück.

Wieder findet im Allgäu – nahe Kempten – das Fotoseminar unter dem Titel “Fotografie verbindet” statt.  Ein umfangreiches Programm erwartet Sie. Dazu große Zimmer und viele Aktionen. Werfen Sie einfach einen Blick auf das Programm >>> und lassen Sie sich auch vom Preis überzeugen. Hier sehen Sie einige der Motive vom letzten Seminar rund um das Workshop-Domizil.

Bitte beachten Sie auch diverse Infos über Workshops, Serien, Filme, Kalender, Bücher und Fotos auf meiner Homepage www.detlevmotz.de >>>

Von Indianern, Reisekameras, langen Rohren und Urkundenbildern

Donnerstag, August 21st, 2014
Das neue fotoGEN erscheint Anfang Oktober.  Alle guten Dinge sind DREI – denn wir haben auch noch eine CANON-Kamera in dieser Ausgabe.

Das neue fotoGEN erscheint Anfang Oktober. Alle guten Dinge sind DREI – denn wir haben auch noch eine CANON-Kamera in dieser Ausgabe. Das Titelbild ist von Christian Heeb. In meinem Vortrag “60 Jahre erlebte Fotografie” erfahren Sie, weshalb der Schweizer vor vielen Jahren unbedingt zuerst zu den Schwarzfuss-Indianer nach Amerika wollte.

Auf zur 3. Runde: Gewinnen Sie u.a. ein Stativ von HAMA

Mittwoch, August 20th, 2014

Ohne Titel

Die ersten Motive welche eingegangen sind, kommen aus Belgien, Österreich und Deutschland. Es sind Landschaften – Porträt – Akt – Vögel – Blumen. Denken Sie bitte daran, die Einsendung mit 4 Fotos muss bis zum genannten Termin in Erding sein! Die Zeit ist knapp und die Jury gleich kurz darauf.  Hier kommen Sie zu den Teilnahmebedingungen und Preisen >>>. Unter anderem ist ein Stativ von HAMA der Gewinn.

1.9.: Die erste Einsendung aus der Schweiz ist eingetroffen. Ausserdem eine Clubeinsendung mit 17 Teilnehmern. Ein echt aktiver Fotoclub, der das Ergebnis inkl. Besprechung auch als “internen Wettbewerb” nutzt. Damit spart er sich eine Jury. Noch ein Tipp: 4 Bilder sind erlaubt, deshalb sollten sie auch 4 Fotos einsenden – jedes Bild weniger schmälert die Chancen. Die Angabe “welches Papier”  – falls Sie selbst printen – hat keinen Einfluss auf die Jury. Sie haben aber damit die Möglichkeit, auch mal ein “Sample-Pack” von einer Papierfirma zu bekommen. Für einige Leser und die Papier-Firmen, ist die Papier-Angabe unter den 50 Fotos ebenfalls interessant. Es zeigt, welche Papiere/Marken oft und welche eher weniger benutzt werden.

Die neue Art der Spams?

Samstag, August 9th, 2014

Zur Zeit werde ich mit solchen Spams zugeschissen. Frauen werden auf diese Weise auch mit Kochrezepten und Schönheitsmittel gelockt. Vorsicht Spam. Die Links habe ich bei diesem Text bereits entfernt.

Guten Tag,

Aufgrund eines unerwartet hohen Andrangs an neuen Kunden
können wir nur noch Wenige neue Kunden aufnehmen. Das ist
Ihre Gelegenheit. Es erwartet Sie die Möglichkeit, in kürzester
Zeit und auf einfachste Weise Ihren Einsatz zu vervielfachen.

Sie können sich gerne hier weiter informieren

Sie finden dort alle wichtigen Informationen, um sich zu 
entscheiden. Die meisten Leute, die bei uns mitmachen, sind
hellauf begeistert und können es nur jedem empfehlen.

Vielleicht gehören Sie ja auch bald zu einem unserer Überflieger. Ich
würde mich freuen von Ihnen zu hören.

Nehmen Sie sich die Zeit und überlegen Sie sich die Sache. Ich
hoffe, von Ihnen zu hören.

MfG
Peter