Archive for the ‘fotoGEN’ Category

Ab Januar – wieder mit interessanten Beiträgen

Donnerstag, Dezember 18th, 2014
Mit weiteren Beiträgen: macphun: Focus 2 Pro - Lytro - Canon HD-Book: Die ultimative Qualität? – Laupheim: Fototage 25./26. April 2015

Mit weiteren Beiträgen: macphun: Focus 2 Pro – Lytro – Canon HD-Book: Die ultimative Qualität? – Laupheim: Fototage 25./26. April 2015 und noch mehr. Der Titel ist von Manfred Voss, der sich am “german-mega-circuit” beteiligte und auch recht erfolgreich beim fotoGEN-Wettbewerb ist.

Läden in Erding VIII: Mal einen Grappa probieren – man gönnt sich ja sonst nichts

Dienstag, Dezember 16th, 2014

Weinhaus Dosch

Das Weinhaus Dosch in der Haager Straße 30 ist aus aus einem Familienbetrieb entstanden und hat vor über 50 Jahren mit einem Lebensmitteleinzelhandelsgeschäft begonnen. Aufgrund der Begeisterung der Eltern für Wein, wurden viele Kunden schon damals zu Weinliebhabern.

Im Jahr 2000 wurde der elterliche Betrieb umgebaut, und aus einem Lebensmittelladen wurde ein führendes Weinfachhandelsgeschäft.

Der überwiegende Teil des Weinsortiments kommt aus Italien, Deutschland und Österreich; aber auch Liebhaber von Weinen aus Spanien, Frankreich, Chile, Australien und Südafrika finden bei uns ein reichhaltiges Angebot. Ausserdem wird den Kunden eine fachmännische Beratung geboten, was in einigen Supermärkten nicht immer der Fall ist – oft sucht man in einigen eher eine Verkäuferin. Gerade jetzt vor den Feiertagen lohnt es sich auf jeden Fall mal nach Wein, Sekt, Prosecco oder Grappa zu schauen.

Wer mehr über Erding und die Aktivitäten dort und “rundum” erfahren möchte, findet sie auf ED Erding >>>

 

 

Geänderte E-Mail-Adresse

Mittwoch, Dezember 10th, 2014

 

107

 

Sie haben an mich diverse Fragen, zum Blog, zur Webseite oder zu fotoGEN? Auch zu Seminaren, Büchern, Filmen oder eventuell Bildgeschichten, die Sie anbieten möchten? Dann benutzen Sie bitte nur noch diese Mail-Adressen:

info@detlevmotz.de oder seminare@detlevmotz.de. Aus technischen Gründen laufen alle Mail-Adressen jetzt über 1&1 und fotoGEN@mac.com ist nicht mehr aktiv. Sollten Sie in den letzten Wochen an diese Mail-Adresse geschrieben haben, bitte nochmals ein Mail senden oder kurz anrufen auf 08122-2276332.

Die “Blitzer” vom Weihnachtsmarkt

Freitag, Dezember 5th, 2014
Foto in Pullman City - ein Blitzparadies für Knipser.

Foto in Pullman City – ein Blitzparadies für Knipser.

Nein, ich meine nicht die “Flitzer”. Das ist eine andere Spezies, welche aber schnell wieder verschwindet. Ich meine Fotografen, welche mit ihrer Knipse den halben Weihnachtsmarkt ausleuchten um ja jede Stimmung zu “versenken”. Dabei frage ich mich immer wieder, gibt es wirklich so viele Leute, die nicht wissen wie man den Blitz ausschalten kann? Bei der heutigen Technik in manchen Kameras würde mich das nicht wundern. Oder wissen diese Fotografen mit den hohen ISO-Zahlen nichts anzufangen? Wir haben vor Jahren – sie wissen schon, die Zeit mit den Dias und Rähmchen – mit höchstens 800 ISO fotografiert, weil die Filmpackungen mit 1600 ISO bereits sündhaft teuer waren. Und es hat geklappt!

Heute werden bis zu 409 600 ISO geboten (man muss sich diese Zahl auf den Lippen zergehen lassen) und ich frage mich, wo sind diese aussergewöhnlichen Fotos, bei denen man diese ISO-Zahl braucht? Kann ich darauf hoffen, dass in zwei oder drei Jahren viele Fotografen diese Kameras haben und sie dann auf den Weihnachtsmärkten einsetzen? Nein, nicht mit einem Blitz dazu! Ich glaube eher weniger, dass es sich rumspricht, man könnte mit diesen ISO-Zahlen die Stimmungen besser wiedergeben.  Es würde uns dann ja fehlen, wenn im Olympia-Park aus der 850. Reihe auf eine Sport- oder Musikveranstaltung geknipst wird. Ich muss also noch etwas warten, bis romantische Weihnachtsmärkte nicht mehr mit Blitzorgien überschüttet werden. Aber ich habe schon viel Unsinn in der Fotografie überlebt – vielleicht zieht auch diese Unsitte mal an mir vorbei.  :-)

Am Sonntag, den 7. Dezember darf ich dieses Wunderwerk mit 409 600 ISO mal in Aktion sehen. Es kommt ein Profifotograf der mir auch schon gesagt hat, bis wieviel ISO man wirklich ohne Bildrauschen fotografieren kann. Bin mal gespannt. Mehr dazu demnächst auf dem Blog.

Eigenwerbung muss auch mal sein…

Donnerstag, November 27th, 2014

Vorab: Danke, dass Sie diesen Blog so regelmäßig besuchen. Über das Mail “ich schaue regelmäßig am frühen Morgen zum ersten Kaffee darauf” hat mich natürlich 10 cm wachsen lassen.  Es freut mich auch, wenn meine Blog-Besucher etwas Werbung dafür machen, denn je mehr Interessenten, desto ausgeschlafener wird die Fotoindustrie. Buchverlage und Novoflex haben dagegen längst erkannt, dass sich Berichte über Neuheiten hier lohnen. Diese müssen auch nicht bezahlt werden, denn wenn ich über einen Artikel etwas schreibe, dann stehe ich auch dahinter. Wenn nicht, dann erwähne ich das auch. Geräte von Novoflex, HAMA, einige Papierfirmen, NIK-Produkte die leider jetzt über Google + laufen, Macphun-Produkte oder viele Kameras kann ich (fast) uneingeschränkt empfehlen. Ich werde für die “Meinungsmache” nicht bezahlt. Einige Artikel oder Bücher, welche ich von Firmen/Verlage bekommen, finden Sie als Gewinne für die Wettbewerbs-Teilnehmer wieder. Auch dafür Danke! Für 2015 habe ich wieder einige interessante Aktionen “an Land gezogen”. Aber Sponsoren kann man nie genug haben.

Bei dieser Gelegenheit darf ich auch auf meine Webseite hinweisen. Als absoluter Filmfreak finden Sie dort natürlich auch TV-Serien, welche ich empfehlen kann oder Filme. Wobei ich meist mehr gesehen habe, als ich bespreche. Klar, der 3. Teil von “DIE TRIBUTE VON PANEM” muss ich nicht besprechen, wer die zwei ersten Teile gesehen hat geht automatisch rein. Ebenso wie in den 3. Teil von HOBBIT.

Man denkt immer, dass man seine eigene Webseite nicht empfehlen muss, sie kennt ja jeder in den Fotoclubs. Weit gefehlt! Nachdem ich in diesem Jahr einigen Clubvorsitzenden begegnet bin, welche die Seiten von mir kennen , gleichzeitig aber Mitglieder erstaunt waren, dass ich im Internet berichte, möchte ich auch darauf hinweisen.  Und da die Webseite gerade kurz vor der 100.000 steht, werde ich schauen ob der Zeiger bis Sonntag auf diese Zahl rückt. Sie finden diese Webseite hier >>>, und Sie finden fotoGEN auch auf Facebook >>>. Vielleicht schauen Sie einfach einmal rein! Für Weiterempfehlungen meinen Dank!

DANKE, der Zähler auf www.detlev-motz.de stand bereits gestern auf 99.999 ! Er beginnt sich jetzt wieder ab NULL aufwärts zu bewegen!

web

Hausmesse am 14. und 15. Oktober bei Sauter in München – Sonnenstraße 26

Donnerstag, November 13th, 2014

Immer schwer beschäftigt sind die Mitarbeiter vom “kostenlosen Check & Clean Service”. Dies war bereits letzte Woche bei Dinkel der Fall. Diesmal von Sony, Canon, Nikon und Olympus. Wer sicher sein möchte, dass seine Kamera noch gereinigt wird, muss wie immer früh dort sein! Wer mehr über die Sony Alpha 7s wissen möchte, der sollte bereits um 10 Uhr am Freitag dort sein. Der Workshop geht bis 10.45 Uhr. Die Neuvorstellung der Canon EOS 7D Mark II ist um 17 Uhr. Wer mehr über die Zukunft des eigenen Fotostudios wissen möchte – Kamera mitbringen – der sollte an den Stand im 1. OK von Multiblitz kommen. 13 bis 16 Uhr.

Wer mehr über das Programm am Freitag und Samstag wissen möchte: www.foto-video-sauter.de >>>

Letzte Möglichkeit: Einsendung muss am Montag zur Post !

Dienstag, November 11th, 2014
Meine Bitte: Senden Sie Ihre 4 DIN A4-Bilder für diesen Wettbewerb nicht zu spät ein! Sie wollen sich erstmalig beteiligen? Sie erhalten die Teilnahmebedingungen gerne auch als PDF zugesandt! fotoGEN@mac.com

Meine Bitte: Senden Sie Ihre 4 DIN A4-Papierbilder für diesen Wettbewerb nicht zu spät ein! Sie wollen sich erstmalig beteiligen oder eines Ihrer Clubmitglieder? Sie erhalten die Teilnahmebedingungen gerne auch als PDF zugesandt! fotoGEN@mac.com

Bücher, Bücher, Bücher – ist etwas für Sie dabei?

Dienstag, November 11th, 2014
Gut angekommen ist das fotoGEN-Bücher spezial bei den Verlagen. Sie möchten ebenfalls wissen, welche Bücher wir mit "sehr empfehlenswert" ausgezeichnet haben? Oder suchen ein spezielles Buch. Ab dem 1. Dezember können auch Blog-Leser diese Sonderseiten als PDF erhalten!

Gut angekommen ist das fotoGEN-Bücher spezial bei den Verlagen. Sie möchten ebenfalls wissen, welche Bücher wir mit “sehr empfehlenswert” ausgezeichnet haben? Oder suchen ein spezielles Buch? Ab dem 1. Dezember können auch Blog-Leser diese Sonderseiten als PDF erhalten! Sollte ich einen Verlag vergessen haben, bitte melden: fotoGEN@mac.com.

In Facebook entdeckt: “Warum ich keine Modelle mehr fotografiere”

Mittwoch, November 5th, 2014
Puppe oder Frau? Bei manchen Fotos nicht mehr feststellbar. Foto: Detlev Motz

Puppe oder Frau? Bei manchen Fotos nicht mehr feststellbar. Foto: Detlev Motz

Einen provokanten Artikel habe ich in Facebook entdeckt. Da dieser nicht von mir ist, und sich damit nicht gleich wieder mehrere Wettbewerbsfotografen beleidigt fühlen können, möchte ich den Artikel dieses Blogbetreibers auch hier bekannt geben. Gerade ältere Fotografen sind eher selten in Facebook. Wie ich meine, beinhaltet er ein Körnchen Wahrheit, das immer mehr zum Korn wird. Ich bin prinzipiell nicht gegen Bildbearbeitung, wenn aber Modelle – egal ob männlich oder weiblich – in der “Dodge & Burn-Methode” (Neudeutsch) alle gleich steril aussehen, dann freue ich mich geradezu auf die Fotos von anderen Fotografen, welche in den Gesichtern nur die Natur walten lassen– oder mich zu Emotionen verleiten. Hier geht es zu den Gedanken eines Fotografen zu Modellen >>>

Die digitale Schärfe bekämpfen – scharf kann (fast) jeder

Freitag, Oktober 31st, 2014
Ein Problem bei digitalen Kameras mit kleinem Sensor kann die Schärfentiefe sein. Wer diese Schärfenausdehnung nicht möchte, der kann zu einem preiswerten Programm greifen.

Ein Problem bei digitalen Kameras mit kleinem Sensor ist die enorme Schärfentiefe. Wer diese Schärfenausdehnung nicht möchte, der kann zu einem preiswerten Programm greifen, wenn er teure Objektive und Kameras mit grossem Sensor nicht kaufen möchte.

Das selbe Motiv, aber mit focus 2 PRO von macphun bearbeitet. Es kostet nicht viel und die Möglichkeiten seine Schärfe dort hin zu legen wo man selbst möchte, sind enorm. Selbst der beliebte "Radial-Weichzeichner" ist möglich, der bei manchen Motiven Bewegung signalisieren soll ist möglich.  Die Programme gibt es aber nur für Apple-Nutzer.

Das selbe Motiv, aber mit focus 2 PRO von macphun bearbeitet. Es kostet nicht viel und die Möglichkeiten seine Schärfe dort hin zu legen, wo man selbst möchte, sind enorm. Selbst der beliebte “Radial-Weichzeichner” ist möglich, der bei manchen Motiven Bewegung signalisieren soll. Diese Bearbeitung dauert nur Minuten. Die Programme gibt es aber nur für Apple-Nutzer.