Tipp für Hamburg – nicht nur bei schlechtem Wetter – in fotoGEN

Hervorgehoben

Das verspätete fotoGEN erscheint ab 26.Juli. Darin finden sie u.a. auch eine Fotostory über das Miniatur Wunderland. Auch wenn ich selbst gerne mit iPhone fotografiere, die gezeigten Fotos sind damit nicht möglich. Sobald der neue Titel auf www.magazin-fotogen.de erscheint, können Sie die Ausgabe als PDF herunter laden. Für die Teilnahme am Wettbewerb – diesmal mit digitalen Bildern – haben Sie aber noch einen Monat Zeit, da der Termin nach hinten verschoben wurde.

photokina 2019 vom 8 bis 11. Mai !

Hervorgehoben

Die photokina 2019 wird vom 8.-11. Mai 2019 stattfinden. Damit wird der Wechsel zum jährlichen Turnus und zum neuen Termin im Mai vollzogen. 2018 wird die Weltleitmesse für die gesamte Foto-, Video- und Imagingbranche ein letztes Mal im September veranstaltet und versammelt alle Foto-, Video- und Bildbegeisterten vom 26.-29. September in Köln.

Gut zu wissen, denn bei der Planung sollte man beachten, dass viele Veranstaltungen im Mai stattfinden. Ich werde nächstes Jahr dann entscheiden, ob 2019 für mich die Fahrt nach Zingst oder die Fahrt nach Köln Vorrang hat. Es wird aber sicher nur eine Veranstaltung sein, die ich besuche!

 

Emoji für Porträt und Kamera?

Hervorgehoben

Stimmt nicht, der Blog ist keineswegs  zur Kinderseite mutiert, sondern das Bild zeigt eine Vorschau von neuen Emojis, welche in diesem Jahr erscheinen. Tausende von Emojis für iPhone, Apple Watch und Mac bieten bei Nachrichten eine persönliche Note .  Sicher ist diese Meldung für ältere Fotografen nicht so interessant, wie für die Jugend, welche schon völlig normal damit ihre SMS verschönern.

Nein,  die etwas größer gezeigten  Emojis sind nicht für Fotografen, welche über ihre Porträts etwas berichten möchten, oder für Technik-Freaks denen die eine oder andere Kamera nicht gefällt. Obwohl….

Seit über 10 Jahren kommen Rotschwänzchen !

Hervorgehoben

Dieses Jahr meinten es die Rotschwänzchen besonders gut mit uns, nachdem es im letzten Jahr einen Eierraub von einem Vogel gab. 5″ Flaumkissen“ waren über Nacht ausgeflogen und 3 davon zeigten sich am anderen Tag noch kurz auf dem Balkon. Kaum war das Nest leer, kamen bereits die nächsten Vögel – wieder sind es Rotschwänzchen. Da das Nest an einem sichereren Ort auf dem Balkon ist, kann ich die genaue Anzahl schlecht schätzen. Drei kann man hier erkennen, es können aber auch wieder mehr sein. Um die Vögel nicht zu stören, sind die Bilder mit der Lumix TZ21 mit 600 mm aufgenommen.  Die „Eltern“ haben sich aber auch (langsam) daran gewöhnt, dass wir bei dieser Sommerhitze auch einmal auf dem Balkon sitzen möchten.  Der Anflug geht munter weiter und das Nest wird langsam fast zu eng.

Vorstellung neuer Walt Disney Highlights

Hervorgehoben

ALL-NEW CHAPTER FOR “FROZEN” CHARACTERS — Olaf (voice of Josh Gad) teams up with Sven on a mission in Walt Disney Animation Studios’ holiday featurette “Olaf’s Frozen Adventure,” which welcomes back to the big screen Anna (voice of Kristen Bell), Elsa (voice of Idina Menzel) and Kristoff (voice of Jonathan Groff). Directed by Emmy®-winning filmmakers Kevin Deters and Stevie Wermers-Skelton (“Prep & Landing”), produced by Oscar® winner Roy Conli (“Big Hero 6”), and featuring original songs by Elyssa Samsel and Kate Anderson, “Olaf’s Frozen Adventure” opens in front of Disney•Pixar’s original feature “Coco” in U.S. theaters on Nov. 22, 2017. ©2017 Disney. All Rights Reserved.

Am vergangenen Wochenende, vom 14. – 16. Juli, fand Disneys größte Fan-Messe, die D23 Expo, in Anaheim/Kalifornien statt. Dort wurden auf zahlreichen Panels und Präsentationen die kommenden Highlights der Walt Disney Company präsentiert. Tausende von teilweise kostümierten Fans besuchten die Messe und durften zahlreiche Filmemacher, Schauspieler und Disney Legenden auf der Bühne erleben.

Bereits am Freitag fand die Präsentation der kommenden Filme aus den Walt Disney und Pixar Animation Studios statt. John Lasseter, Chief Creative Officer der Pixar und Walt Disney Animation Studios, führte durch das Programm, in dem unter anderem der diesjährige Weihnachtsfilm aus den Pixar Animation Studios COCO (deutscher Starttermin 30.11.2017) mit einer Musik-Performance vorgestellt wurde. Weitere Highlights waren erste Einblicke in den Kurzfilm OLAF TAUT AUF (OT: „Olaf’s Frozen Adventure“), sowie in INCREDIBLES 2 (deutscher Starttermin 27.09.2018), WEBCRASHER: CHAOS IM NETZ (OT: „Ralph Breaks the Internet: Wreck-It Ralph 2“, deutscher Starttermin 24.01.2019), TOY STORY 4 (deutscher Starttermin 03.10.2019), FROZEN 2 (deutscher Starttermin 12.12.2019) und einen noch unbenannten Film aus den Pixar Animation Studios, bei dem Dan Scanlon Regie führen wird. Am Samstag folgte die Präsentation der Live Action Filme von Disney, Marvel und Lucasfilm. Alan Horn, Studioschef der Walt Disney Studios, und Sean Bailey, Präsident von Walt Disney Studios Motion Picture Production, stellten eine ganze Reihe kommender Disney Live Action Projekte vor:

Feucht-fröhliche Gartenparty bei Michael Martin

Hervorgehoben

Michael Martin hält seine Rede. Zu sehen ist ein kleiner Kreis der anwesenden Personen.

Shot with DXO ONE Camera von Christine: Michael Martin und Frau bei der Ansprache. Zu sehen ist hier ein kleiner Kreis der anwesenden Gäste. Der Garten war wieder dicht gefüllt – und zu dieser Zeit noch etwas mitgenommen vom Regen.

Es musste ja einmal so kommen: Wie auch an diesem Tag  und wie jedes Jahr – blauer Himmel und schönstes Wetter beim Beginn der Gartenparty von Michael. Doch schlagartig  öffneten sich die Schleusen einer Wolke. Jeder versuchte einen Platz unter einem großen Schirm zu finden. Das tat dem Fest aber keinen Abbruch, diverse Apps, orakelten, es wird wieder schön. So kam es, wenn auch etwas später wie angezeigt. Danach startete Michael seine obligatorische Vorstellung der Gäste, bei der man wieder merkte, dass er nicht nur ein begnadeter Fotograf sondern auch Redner ist. Locker, flockig stellte er wie jedes Jahr die Gäste vor. Für mich dein Wunder, der sich keine Namen merken kann. Für Michael kein Problem, Beruf, Name woher er kommt – alles wurde recht witzig von ihm vorgetragen. Diesmal mit einer besonderen Frisur von ihm, denn der neue Haarschnitt hatte durch den Regen etwas gelitten. Die Salat- und Nachtisch-Bar war wieder bestens gefüllt und es wurde Freibier ausgeschenkt, gesponsert von einem Verleger. Diese waren, gleich nach den Fotografen, in der Überzahl versammelt. Hier ein Schwätzchen, dort ein Schwätzchen, die Zeit rannte wieder davon. Heute, am Samstag, bin ich noch etwas angeschlagen, während meine Frau ein paar Bilder von ihrer DXO lädt. Wobei Fotos bei diesem Umtrunk eher am Ende der Kette zwischen Essen, Trinken und Diskutieren stehen.

Tür an Tür mit Alice – GRATULATION

Hervorgehoben

Ja, das ist doch eine schöne Nachricht: Manfred Kriegelstein heiratet in  Potsdam seine Alice.  Besser jetzt wie nie, habe ich mir damals auch gesagt. Alles Gute dem Brautpaar. Für alle die nicht in der Fotografen-Szene sind: Es ist sicher der Fotograf, den ich am längsten kenne und mit dem ich am meisten und liebsten Diskussionen geführt habe. Auch wenn wir oft gegensätzlicher Meinung waren – was auch in einer Ehe vorkommt – Hauptsache  man verträgt sich! Wie heisst der Text: Ich grüsste jedes Mal, doch sie lächelte einfach nur. Es ist schwer – ich lebe nicht mehr Tür an Tür mit Alice. Ja, jetzt hinter EINER Tür und das ist auch nicht schlecht.  Nochmals ALLES GUTE

Foto: Volker Frenzel

 

 

Die offene Betaversion von Luminar für Windows zum Download bereit

Hervorgehoben

San Diego, CA – 13. Juli 2017 — ​Macphun​, der in Kalifornien ansässige Entwickler, der besonders für seine preisgekrönten Produkte für den Mac bekannt ist, hat heute heute die kostenlose öffentliche Betaversion seines preisgekrönten Bildbearbeitungsprogramms Luminar für Windows gelauncht. Den Download der Betaversion finden Sie unter​ ​macphun.com/beta​.

Luminar ist ein mächtiges Bildbearbeitungsprogramm, welches dazu entworfen wurde, die fotografischen Bedürfnisse all seiner Nutzer zu erfüllen, angefangen bei der Korrektur herausfordernder Bildschäden bis hin zu der Erstellung kunstvoller Stilisierungen. Der Benutzer kann zwischen verschiedenen Erfahrungsstufen in Sachen Bildbearbeitung wählen und damit die Arbeitsoberfläche seinen Fähigkeiten anpassen. Lernt er dazu, können nach Belieben die fortgeschrittenen Modi dazu geschaltet werden. Luminar arbeitet non-destruktiv und zielt darauf ab, Fotografen auf der ganzen Welt die „Arbeit“ aus dem „Arbeitsablauf“ beim Bildbearbeiten abzunehmen.

Im April, gerade 5 Monate nach seinem Erscheinen, hat Luminar für den Mac den begehrten TIPA-Preis als Beste Bildverarbeitungssoftware 2017 gewonnen. Diese All-in-One Bildbearbeitungssoftware ist eine moderne Lösung, um faszinierende Bilder ohne große Mühen zu erstellen. Luminar enthält mehr als 300 starke Werkzeuge, die komplexe Operationen wie das Korrigieren, Bearbeiten und Perfektionieren eines Fotos so einfach machen, dass sie mit nur einem Schieberegler durchgeführt werden können.

„Wir freuen uns, heute unser erstes Produkt für den PC zu veröffentlichen und damit Fotoenthusiasten auf der ganzen Welt einen Vorgeschmack auf unser meistverkauftes Produkt für den Mac geben zu können,“ so Kevin La Rue, Vice-President bei Macphun. „Indem sie Luminar für Windows ausprobieren, können Betatester dabei helfen, unsere Software so zu gestalten, dass der endgültige Release dann für alle Nutzer perfekt wird​.“ so La Rue weiter.

Die öffentliche Betaversion ist kostenlos und beinhaltet bereits einige der wichtigsten Funktionen von Luminar, wie beispielsweise das neueste und fortschrittlichste Tool aus Macphuns Forschungs- und Entwicklungsabteilung – den ​Accent AI Filter, der mit der Technologie künstlicher Intelligenz arbeitet.

Hervorgehoben

Schönes Wetter und Frühstück mit meiner Frau im Kennedys. Geburtstagsfeier in ganz engem Kreis. Gegen 16 Uhr ging es noch in den neuen Biergarten am Festplatz, der jetzt Sommergarten heisst. Man merkt diesem Biergarten an, dass es der gleiche Pächter ist wie vom Kennedys. Er hat einen Blick für das Detail. Ich wünsche ihm, dass dieser „Sommergarten“ jetzt ein Erfolg wird. Das Essen ist gut und es wurden ein paar schöne Details umgesetzt. Das fängt schon mit den bequemen Holzbänken an und geht zur nachträglich eingebauten Mauer, die sich recht gut für Gruppen eignet. Oder auch mal für eine kleine, bayrische ! Band? Bei einem Wirt merkt man die Liebe zum Detail auch, wenn es keine Kunstblumen sind sondern echte Blumen – wie im Kennedys und im Sommergarten. Als Fotograf sieht man dies auf einen Blick, wenn man die Kamera an das Auge hält und nicht sagen muss „ach Gott, wie wild ist das durcheinandergewürfelt“. 

Diese zwei Strandkörbe bieten sich im Kennedys für solche Fotos an. Was mir an diesem Lokal gefällt, ausser dem Essen & Trinken – man lässt sich für die Aussen-Dekoration immer wieder etwas einfallen. 

Die neu hochgezogene Mauer ist recht interessant und eignet sich für Gruppen, die etwas abseits sitzen möchten. Die vorderen Tische sind bequem mit Lehne und eingelassenen Blumen im Tisch. Man kann nur hoffen, dass sie von Rauchern nicht als Aschbecher benutzt werden. Wäre schade! Der Pächter hat auf jeden Fall alles getan, dass man sich wohl fühlen kann. Auch das Essen war frisch und geschmackvoll. Hoffen wir, dass die Bürger und Touristen diesen Sommergarten annehmen. 

 

BMW-Veranstaltung am Hausberg in Garmisch

Hervorgehoben

Eigentlich ist es ein Thema für einen Fotoclub, denn die Motivvielfalt ist enorm und es wäre  ein Thema, das man nicht endlos oft vorgesetzt bekommt.  Dies geht vom Porträt eines besonders fotogenen BMW-Fahrers  bis zum Detail einer BMW-Maschine. Ich war am Samstag nur 3 Stunden auf dieser Veranstaltung und schon in dieser Zeit gab es Motive über Motive. Bei 30 Grad habe ich fast gehechelt wie dieser Hund, den ich in einem Beiwagen entdeckt habe. Auch im nächsten Jahr ist diese Veranstaltung am Hausberg inkl. eines BMW-Korsos.

fotoGEN: Sobald es erschienen ist, erfahren Sie es hier !

Hervorgehoben

fotoGEN ist in den letzten Zügen. Sobald es erschienen ist, lesen Sie es hier, oder wenn Sie den neuen Newsletter erhalten auch in der neuesten Ausgabe. Dazu müssen Sie aber auf der rechten Seite im Newsletter eingetragen sein. Sie sehen es aber auch auf www.magazin-fotogen.de >>>, dort können Sie es dann sofort als PDF downloaden. Einzelexemplar 3.90. Einige Themen die ich bringe, lesen Sie hier auf dem Titel. Aber auch ein neues Papier von Permajet stellen wir vor. Das „Titanium Lustre Metallic 280“. Noch ein paar Tage warten lohnt sich.

 

Der Pokal für den nächsten Wettbewerb: Ein Tropfen aus vielen Tropfen?

Hervorgehoben

Mit dem Patronat der „Naturfreunde Österreich“ gibt es diesen Pokal beim nächsten fotoGEN-Wettbewerb zu gewinnen. Einsendeschluss: 30. August 2017. Natürlich wollte ich diesen Pokal nicht im Studio fotografieren sondern „vor Ort“. Unser abschließendes Ziel bei jedem Seminar ist der Etrachsee in Österreich. Während die Teilnehmer in der „Forellenstation“ bereits auf ihre Bestellung warteten, fiel mir ein, dass ich den Pokal vergessen hatte zu fotografieren. Diese Umgebung war aber bestens geeignet. Nur hatte das Wetter endlich umgeschlagen – es regnete Eigentlich hatten wir darauf gewartet. Also raus mit dem Pokal und am See fotografiert. Fast hatte ich den Eindruck, Tropfen für Tropfen wird dieser „Tropfen-Pokal“ zusammengefügt. Weniger schön: Ich war nass und die restlichen Kleider lagen im gut verpackten Koffer im Auto. Ja, wir fanden noch ein Oberteil, aber ich möchte jetzt nicht sagen, mit was ich im Auto heim fuhr. Auf jeden Fall ein würdige Umgebung für einen würdigen Pokal. Die Bedingungen sind im nächsten fotoGEN und auf diesem Blog. Es wird kein Papierwettbewerb sein sondern mit digitalen Daten !

Gewinne deine eigene Fotoausstellung

Hervorgehoben

 

Der Fotowettbewerb „Live“-Lights in City von Cromeart.photo lobt bis zum 15. August einen der spannendsten, deutschen Fotopreise aus. Das Thema „urbane Fotografie“ lässt sich sehr vielfältig umsetzen, bis zu fünf Fotos können online eingereicht werden. Das Besondere: Die ersten drei Gewinner erhalten die seltene Chance der Teilnahme an einer Fotoausstellung in der „The Munich Gallery“ im Herzen von München inklusive der Produktion der ausgewählten Fotos. Alle Preise finden Sie auf Cromeart >>>

Je kürzer und informativer die Meldung, desto schneller auf dem Blog

Hervorgehoben

Tipp für den Blog: Er ist ein kostenloses Angebot von mir, und sollte für mich kein großer Zeiteinsatz für die eingehenden Infos bedeuten. Es gibt für mich auch noch andere Seiten und in erster Linie fotoGEN, welches recht zeitaufwändig ist. Deshalb: Bitte nur ein aussagekräftiges Foto, möglichst im Querformat mit ca. 800 bis 1000 Pixel längste Kante. Die Info dazu bitte als Mail oder als Worddokument. Darin reichen die wichtigsten Angaben, WARUM, WESHALB, WIESO, WO, WANN? Ansprechperson inkl. Mail oder Telefon. Die meisten Meldungen die ich zur Zeit erhalte, müssen langwierig bearbeitet und gekürzt werden. Oft sind auch noch Nachfragen notwendig. Bei Fotoclubs sollte die WEB-Seite genannt werden! Es ist Werbung für den Club und wenn ich jede Webseite selbst suchen würde, wäre ich schon damit endlos beschäftigt. Meldungen wie „schauen Sie sich meine Bilder auf meiner Webseite an“ sind bei Redaktionen besonders beliebt – und landen wie bei mir auch im Papierkorb.

 Fazit: Kurze Nachrichten, mit einem passenden Foto, werden von mir am schnellsten auf den Blog gesetzt. Oft auch noch als Kurzinfo auf die fotoGEN-Seite bei Facebook.

Meldungen an: info@detlevmotz.de. Eine Mailadresse über mac.com gibt es schon seit Jahren nicht mehr, diese Mails erreichen mich auch nicht.