Spende für den Tierschutzverein Erding

Juli 20th, 2014
Neben mir freut sich die 1. Vorsitzende über die 420 Euro-Spende. Auch kleine Summen helfen dem Tierheim weiter. An ihrer Seite Solveig Wanninger und Ilse Jehl. Sie können stundenlang Geschichten erzählen, die leider selten erfreulich sind.

Neben mir freut sich die 1. Vorsitzende über die 420 Euro-Spende. Auch kleine Summen helfen dem Tierheim weiter. An ihrer Seite Ilse Jehl und Solveig Wanninger. Sie können stundenlang Geschichten nicht nur über Katzen erzählen, die leider selten erfreulich sind.

Gefreut hat sich meine Frau und ich, dass wir heute 420 Euro an die Vorsitzende des Tierschutzvereins Erding, Christa Manschek,  übergeben konnten.  Er kam durch den Verkauf von 20 Fotos auf der Ausstellung “Geschäftsleute aus Erding” zustande. Zur Übergabe konnten wir (v.l.n.r.) Solveig Wanninger, Ilse Jehl und Christa Manschek begrüssen, alles aktive Damen vom Tierschutzverein. Das Foto  von der Geldübergabe fotografierte Christine.  Anschließend war noch Zeit für einen kleinen Plausch. Wieviel Zeit und Hingabe die Mitglieder verbringen zeigt ein Satz von Ilse Jehl: “Etwa 500 Katzen sind 2014 durch unsere Hände gegangen”. Sie wurden ausgesetzt, krank gefunden, übergeben, weil das “Spielzeug” für die Kinder nichts mehr ist oder weil man eine bequeme Urlaubsreise vor sich haben möchte. Die Schicksale sind sehr vielfältig. Durch die Erzählungen von Ilse Jehl, habe ich vor 2 Jahren auch den Entschluss gefasst, bei dieser und zukünftigen Aktionen für den Tierschutz Erding zu sammeln. Nochmals Danke an alle Geschäftsleute, welche ein Bild gekauft haben.

Hier finden Sie die Namen der Geschäftsleute aus Erding: Stoffe, Emanuela Schwankl – Schachtelwerkstatt, Eduviges Brand – Stefanie Schott, Schreibwaren – Bäckerei Rainer Fleck und Bäckerei Neumeier – Geflügelhof Brandhuber – The FUN-Tastic’s – Agelero, Günter Nußrainer – Wohnen und Schenken, Franziska Schiessl – Gotz, Schuhmachermeister – Vodafone,  Pewtros Giovis – Hotel Linner – Englberger-Knopfresi – Weinhaus Dorsch – AVIS, Josef Deist – Stadt-Apotheke – Cineplex Paul Fläxl – Walter Huber, Stadtwerke – Doris Bauer, Tower Tours – WildCat, T.P.Albrecht – Stardust Spielhallen.

Noch bis zum 27. Juli: Kaltenberger Ritterturnier

Juli 22nd, 2014
Das Kaltenberger Ritterturnier gibt es seid 1980. Bereits zu Beginn konnte ich dort Aufnahmen machen. Für  Fotografen damals noch ein Eldorado, da man sich die besten Plätze gut auswählen konnte. Ab 2010 verzichtete ich auf die Teilnahme. Diese Aufnahmen entstanden 2o03 - noch konnte man den Standpunkt gut wählen. Mein Tipp: Während der Vorstellung durch die Buden gehen und Details und Porträts fotografieren! Danach wird es schwierig.

Das Kaltenberger Ritterturnier gibt es seid 1980. Bereits zu Beginn konnte ich dort Aufnahmen machen. Für Fotografen damals noch ein Eldorado, da man sich die besten Plätze gut auswählen konnte. Auch ein Fotoseminar – bei stärkstem Regen – hielten wird dort ab. Ab 2010 verzichtete ich aus vielen Gründen auf die Teilnahme. Diese Aufnahmen entstanden 2o03 – noch konnte man den Standpunkt gut wählen. Mein Tipp: Während der Vorstellung durch die Buden gehen und Details und Porträts fotografieren! Wenn die Menschenmassen aus der Arena strömen wird es schwieriger.

Erdinger Sinnflut oder Herbstfest: Interessante Details finden Sie überall

Juli 22nd, 2014
Herbstfest Erding

Manipuliert? Nein, wer öfters diese Feste mit der Kamera besucht, findet eine solche Wolke über einem Karussell garantiert auch “im Original” einmal vor. Fotografisch dürfte ein solches Motiv aber mit einem iPhone nicht möglich sein. Erdinger Herbstfest vom 29. August bis 7. September mit sehenswertem Feuerwerk. Mehr Infos unter www.herbstfest-erding.de

Der Treffpunkt in Erding ab Freitag –Sinnflut

Juli 22nd, 2014
Es ist wieder soweit: Was das Tollwood für München bedeutet, ist die Sinnflut für Erding. Foto: Detlev Motz

Es ist wieder soweit: Was das Tollwood für München bedeutet, ist die Sinnflut für Erding. Foto: Detlev Motz

Wer mehr über diese Veranstaltung wissen möchte, die am Freitag beginnt, findet die Informationen hier >>>

Videos und Bilder sind bei diesem Wettbewerb erlaubt!

Juli 21st, 2014

Hallo liebe Fotofreundinnen und Fotofreunde,
die EMM Europäische Metropolregion München veranstaltet den Foto- und Filmwettbewerb „Macht mehr Momente!“
Unter allen Einsendungen werden ein 1., 2. und 3. Platz Foto und ein 1., 2. und 3. Platz Film ausgezeichnet. Jeder 1. Platz erhält 600,- Euro, jeder 2. Platz 300,- Euro und jeder 3. Platz 150,- Euro.
Die besten Bilder und Filme werden durch eine Jury ausgewählt und in einer Preisverleihung ausgezeichnet. Teilnehmen könnt Ihr mit Bildern oder einem Video aus der Metropolregion München.
Alles zum Wettbewerb unter www.metropolregion-muenchen.eu/aktuelles/foto-und-filmwettbewerb >>> Dort gibt es auch den Link zur Liste der zur EMM gehörenden Landkreise und Städte. Und dort findet Ihr den Link zum Teilnahmeformular.
Wenn Ihr einem Fotoclub vorsteht, leitet diese Nachricht doch bitte an Eure Mitglieder weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Rainer Hesse
Fotoclub „Blende Allgäu“

Für ca. 400 Euro eine Kamera von Sony mit 1200 mm-Objektiv

Juli 20th, 2014
DSC-HX400V

Zwei Fotos mit der DSC-HX400V. Wenn manche Leute wüssten, welcher Brennweitenbereiche mit einer Kamera für etwa 400 Euro möglich ist, wären sie gegenüber Fotografen noch misstrauischer. 

Sie ist eingetroffen: Eine Bridge-Kamera mit 24 bis 1200 mm Brennweite von der Firma Sony. Wer hat einen solchen Brennweitenbereich, ausser eventuell einige Tierfotografen, die diesen aber bei einer SLR teuer erkaufen müssen. Sie wollen den Unterschied zwischen 24 mm und 1200 mm sehen? Beim Besuch auf dem Tollwood habe ich den ersten Versuch gestartet. Was man kaum noch sagen muss, das kleine Bild ist kein Ausschnitt sondern das Bild mit der langen Brennweite – ohne Stativ! Ob es ohne Verwicklung geht – auch aus der Hand -, das und viel mehr sage ich Ihnen in der nächsten Ausgabe von fotoGEN. Natürlich hätte ich dazu gerne noch zwei Konkurrenz-Kameras gehabt, aber man kennt es ja “sie sind auf der Warteliste” oder man bekommt keine Antwort. Das Los eines digitalen Fotomagazin. :-)

Unterwegs mit der LUMIX GH1 (in dieser Ausgabe) und der LUMIX DMC-TZ-61 (fotoGEN Oktober-November-Dezember)

Juli 17th, 2014

IMG_0572_edit

Auch in der nächsten Ausgabe von fotoGEN (Oktober-November-Dezember) geht es um Kameras. Unter anderem um die LUMIX TZ61.  Eine Reisekamera mit besten Kritiken. In einer Fotozeitung steht sie als Reisekamera auf Platz 1. Aber “Testlabor” und “Fotos in freier Natur” sind zwei paar Stiefel. Ob wir auch die Samsung zoom K für einen Erfahrungsbericht erhalten, darauf sind wir selbst gespannt. Aber auch Bridge-Kameras werden eine Rolle spielen (unter anderem die Sony  HX400V) und die Lytro Illum (können Sie beim Allgäu-Seminar in der Hand halten). Mit der LUMIX TZ61 konnten wir recht lange und ausführlich fotografieren (Dank an Panasonic). Hier sehen Sie ein Motiv auf dem Nebelhorn. Wie das Motiv in der Einstellung “Panorama” aussieht in der nächsten Ausgabe auf einer Doppelseite. Auch die ersten Photokina-Neuheiten haben wir dabei. Erste Trends zeichnen sich ja bereits ab. Die gute alte SLR bekommt immer mehr Konkurrenz.

Es begann in Pozzo Di Radi (Crete)

Juli 16th, 2014

 

Tosca (links) und Chianti (rechts unten). Eine lange Serie, welche über ca. 17 Jahre entstanden ist.

Tosca (links) und Chianti (rechts unten). Eine lange Serie, welche über ca. 17 Jahre entstanden ist. Eine Serie, die mit Diafilm begann und mit dem iPhone endet.

Es gab zwei Gründe, warum ich vor 18 Jahren in der Nähe von Siena war. Ein Workshop und ich wollte am Ende der Woche nach einer Katze suchen.  Doch der Besuch am 2. Tag in einem Restaurant in Monteroni d’Arbia >>> änderte alles. Es war Liebe auf den ersten Blick und ich nahm Tosca mit (den Namen vergab die Workshop-Gruppe). 

Sie war ein Modell “mit Ecken und Kanten”. Das heisst, sie macht das was sie wollte. Ein Jahr später folgte mir im gleichen Restaurant “Chianti”. Dieser Name war als “Empfehlung”, von der Workshop-Gruppe vom Jahr davor, ebenfalls genannt worden. Kater Chianti war das Gegenteil und Tosca von der Zwangsheirat wenig begeistert. Tosca und Chianti wurden meine am meisten fotografierten Modelle mit dem größten Wechsel an Kameras. Es begann mit analog und endete mit dem iPhone. Jetzt ist diese Langzeitserie am Dienstag zu Ende gegangen. Was bleibt sind tausende Bilder, die irgendwann in diesem Jahr gesichtet werden, um daraus zwei Bücher zu machen. Eines gestaltet wie immer meine Frau, denn sie hat viele SW-Fotos mit einem Makro-Objektiv gemacht und auch ausgestellt. Das andere gestalte ich, meist auch mit Erzählungen zu den Bildern. Zwei Alben, die wie immer bei jeder Serie, sehr unterschiedliche Ansätze haben. Eine Langzeitserie mit zwei Lieblingsmodellen, denen man keine Pose erklären musste und die mit Futter zufrieden waren. Und mit dem Umzug von Italien nach Bayern.

Pentax XG-1 mit 1248 mm-Objektiv: Wer hält noch mit?

Juli 15th, 2014

Die Qualität der sogenannten Bridge-Kameras oder auch “All-in-One-Kameras” genannt wird immer besser. Bei den Zooms scheint ein regelrechter Wettkampf zu bestehen nach dem Motto “wer hat das längste Rohr?”.  Für mich immer wieder interessant, dass damit gestalterisch interessante Fotos möglich sind. Wer läuft bei den SLR-Fotografen schon immer mit einem 1248-mm-Objektiv herum? Und nicht jeder will seine Fotos auf DIN A2-Grösse printen sondern meist in DIN A4, oder stellt sie auf den Blog oder in Facebook. Die PENTAX XG-1 bietet recht viel für einen Preis von 299.- Euro. Sie erscheint ab August. Fotos: Pentax

Funktionen: HDR, diverse Filter wie Fisheyefilter oder ein Intervall-Aufnahmemodus, die Verwendung von Eye-Fi, Wireless. LAN, SD-Speicherkarte.

Funktionen: HDR, diverse Filter wie Fisheyefilter oder ein Intervall-Aufnahmemodus, die Verwendung von Eye-Fi, Wireless. LAN, SD-Speicherkarte.

Neue Bridge-Kamera mit 52-fachem optischem Zoom (24 bis 1.248 mm)

Neue Bridge-Kamera mit 52-fachem optischem Zoom (24 bis 1.248 mm)

LUMIX G Experience: Community für LUMIX Fans

Juli 15th, 2014

 

Auch in der neuen Ausgabe von fotoGEN finden Sie eine kleine aber feine Lumix.

Auch in der neuen Ausgabe von fotoGEN finden Sie einen Erfahrungsbericht über eine kleine aber feine Lumix. Eine Ausgabe später berichten wir über die Lumix DMC-TZ60

Die “LUMIX G Experience Homepage “ bietet LUMIX-Interessierten Informationen rund um alle Themenbereiche. Nach der Anmeldung können sich Fotoenthusiasten und Fans der LUMIX Kameras über ihre Erfahrungen austauschen, Fotos hochladen oder Fotoreportagen kommentieren. Profifotografen geben dort nützliche Tipps und Sie finden eine Terminübersicht über fotorelevante Ausstellungen. Fotointeressierte erfahren dies und noch mehr über die LUMIX Welt unter www.lumixgexperience.panasonic.de >>> nach einer kostenlosen Anmeldung.