39 Bilder der Runde 1/2019

Hervorgehoben

Da fotoGEN diesmal deutlich später erscheint, werden die Seiten mit den 39 Fotos inkl. Teilnahmebedingungen für Runde 2 am Freitag an die teilnehmenden Fotografen geschickt. Wer ebenfalls Interesse an diesem PDF hat, kann es bis Freitagabend  noch anfordern. Dann sind wir für 5 Tage nicht zu erreichen. Kurze Mail an: Info@detlevmotz.de

Nicht nur für Einsteiger

Hervorgehoben

Dieses Buch bekam ich heute auf den Tisch und reicht damit nicht mehr für das bereits verspätete fotoGEN. Deshalb schon heute diese kurze Vorstellung. Was mir gefällt, es ist sehr übersichtlich im Layout, verständlich geschrieben und auch die Technik-Fotos ergänzen sich perfekt mit den Bildbeispielen. Und wer eher skeptisch ist, der schaut einfach auf die Verlagsseite >>> und findet ein Inhaltsverzeichnis inkl. einer ausführlichen Leseprobe. Ich gebe diesem Buch schon jetzt den Button „sehr empfehlenswert“.

Tauchzentrum im „oktopus“ Siegburg

Hervorgehoben

Während ich eher nicht der „ich muss in’s Wasser-Typ“  bin, liebt meine Frau das Wasser. Und deshalb auch die Unterwasser-Fotografie. Also ging die Fahrt am Wochenende mit dem Auto ca. 550 Kilometer nach Siegburg, zum größten Tauchturm in Europa. Es waren dort „die Tage der Unterwasser-Fotografie“. Bereits zum 4. mal fand diese Veranstaltung statt und diesmal wollte meine Frau  unbedingt dabei sein. Da diesmal auch ein Workshop mit einem fluoreszierenden Modell unter Wasser für Aufnahmen geboten wurde. Im nächsten Jahr finden diese Tage wieder statt. Ich weiss, wo ich an diesen zwei Tagen als Begleitperson sein werde. Vielleicht ist es für den einen oder anderen Taucher ebenfalls interessant Mehr dazu finden Sie hier https://www.uwf.de/index.php?id=51 Für Taucher lohnt es sich, hier einen ganzen Tag zu verbringen. Und Ihre Zimmertür im Hotel ist von diesem Tauchturm nur wenige Meter entfernt. Kleiner Tipp: Wenn Sie hier ein Motiv unter Wasser sehen, kann es nicht von mir sein, sondern nur von meiner Frau.

Bilder: Teil vom Tauchturm unter Wasser, fotografiert von Christine Motz. -Teil vom Wasserbecken, mit nummerierten Sitzplätzen für die Taucher/innen, welche sich für die Workshops angemeldet haben. Eingang zum Hotel inkl. Tauchturm.

Das neue Luminar 3.1.2

Hervorgehoben

Für Luminar mache ich gerne Werbung, denn ich bin von diesem Programm überzeugt und benutze es selbst, seit Beginn. Dazu kommt, es ist preiswert  und ich muss es nicht mieten! Jetzt gibt es wieder diverse Verbesserungen und neue Funktionen. Wenn Sie mehr wissen wollen, kommen Sie hier direkt auf die Luminar-Seite >>>

Nur eine von endlos vielen Möglichkeiten. Auf der linken Seite die Ansicht des Originals. Auf der rechten Seite die Änderung am Bild. Preset „Futuristic“ für den bläulichen Farbton. Dazu wurde der Regler „Detailverbesserung“ benutzt. Bearbeitungszeit: 2 Minuten mit Speicherung.

Das Handbuch zur Kamera

Hervorgehoben

Noch zwei Beispielsfotos mit der Nikon Coolpix P1000 (Zoom 24 bis 3000) vom exakt gleichen Standpunkt aus, in Altenerding fotografiert. Mit dem 3000 mm ein Technik-Foto. Mit dem ca. 300 mm-Objektiv schon eher ein romantisches Bild. Gestalten mit dieser Kamera macht auf jeden Fall schon einmal Spaß. Wer die vielen Möglichkeiten nutzen möchte, auf meinem Blog unter „Bücher“ finden Sie das Handbuch zur Kamera dazu, von Jacqueline Esen. Es lohnt sich auf jeden Fall dieses Buch vor dem Kauf als Kaufberatung zu bestellen oder spätestens dann, wenn Sie die Kamera in der Hand halten. Es werden alle Möglichkeiten, die ich nicht ausschöpfen konnte, in der kurzen Zeit für meinen Erfahrungsbericht, erwähnt. In der nächsten fotoGEN kommt der Bericht über diese Nikon und eine Buchbesprechung über das Handbuch.

 

Wer bietet mehr als 3000 mm?

Hervorgehoben

Für die nächste Ausgabe war fotoGEN mit einem Smartphone, einer Olympus-Kamera inkl. Weitwinkel 7 bis 14 mm und der Nikon Coolpix P1000 unterwegs. Diese zwei  hier gezeigten Farbotos haben eines gemeinsam: Sie wurden mit ca. 1600 mm fotografiert, ohne Stativ. In der nächsten Ausgabe von fotoGEN sehen sie also auch Aufnahmen mit diesem „Hammerzoom“. Ausserdem stellen wir Ihnen dazu gleich das passende Buch für den Einstieg vor. Frage vorab: Wer hat schon mit so einer langen Brennweite gestaltet? 

Festival LA GACILLY in Baden/Österreich

Hervorgehoben

Vom 1. Juni bis 30.September. finden die Ausstellungen „Hymne an die Erde“ in Baden (nähe Wien) statt. Wir waren bei der Presserunde – 3 Stunden mit den ausstellenden Fotografen durch die Stadt und die Parks – unterwegs. 38 Ausstellungen mit zusammen ca. 2000 Fotos waren auf diesem Weg zu sehen. Für mich ein Konzept, das ich nur begrüßen kann. Die Bilder kommen zu den Touristen und nicht umgekehrt. Sie müssen nicht in Ausstellungsräume, die oft gemieden werden. Sie zeigen sich auf jedem Parkweg den sie gehen, werden umringt von Bildern. Sie schauen sich die Bilder an und beginnen dazu die Texte zu lesen. Selbst Kinder sind sehr interessiert an manchen Fotos. Damit erhielt diese „Ausstellung“ bereits 2018 etwa 189 257 Besucher. Welche Ausstellung kann so eine Besucherzahl aufweisen? Nach dem offiziellen Presserundgang sahen wir die Serien nochmals an, und schauten auf die beigefügten Texte in englischer und deutscher Sprache. Mit den anderen Presseaktionen zusammen waren wir  knapp zwei Tage voll beschäftigt. Der erste Pressetag (17.6.2019) endete für uns nach Mitternacht. Ich hoffe, dass diese fünf Bilder etwas über die Atmosphäre zeigen. Alle Bilder mit einer Olympus-Kamera (Four Thirds)  aufgenommen, mit einem 7 bis 14 mm und 12 bis 40 mm Objektiv. Das Wetter – 32 bis 36 Grad – kam direkt von Petrus. Info: Nachdem ich gerade gefragt und angemailt wurde: Das Bild „Junge Frau mit Hut und Handy“ ist natürlich nicht gestellt. Es ist ein Schnappschuss. 2 Sekunden später – und es war nur noch das Bild zu sehen. 

Einsendeschluss ist vorbei !

Hervorgehoben

Der Einsendeschluss für den fotoGEN-Wettbewerb ist vorbei. Es war der 15. Juni. Die Teilnahmebedingungen finden Sie immer in fotoGEN oder Sie fordern diese an – www.magazin-fotogen.de. Der gezeigte „Wanderstock (QLEG Walk III)“ in meiner Hand ging bei der letzten Runde nach Belgien und an Klaus-Peter Selzer. Auf diesem Bild ist es  zusammengelegt zu sehen. Aus Carbon und deshalb nicht schwer. Auf dem grossen Foto zu sehen, zwei dieser „Wanderstative“ und noch ein Zusatz. Dies gibt es jetzt auch im Set >>>. Mehr dazu in der nächsten fotoGEN. Es können damit auch schwerere Kamera auf dem Stativ benutzt werden. Und es eignet sich auch für ein Selfie. Aufnahmen: Christine Motz. Anforderung der Spielregeln info@detlevmotz.de

 

Das neue fotoGEN wird wie immer etwas verspätet im Juli erscheinen. Der nächste Einsendeschluss ist der 10. September. Dort finden Sie auch weitere Bilder mit der Coolpix und ein Bericht über die „Wanderstöcke“ von Novoflex, die man auch gut als Stativ benutzen kann.

Haben Sie Lust auf Ihr Porträt?

Hervorgehoben

Ich suche originelle Typen für eine Fotoserie, die auch auf meinem Blog und als Beitrag über Bildgestaltung in Fotozeitschriften erscheinen können. Die Fotosession dauert etwa eine Stunde. Bei Personen unter 18 ist die Erlaubnis des Elternteils wichtig. Jeder erhält 4 der besten Fotos als digitale Daten kostenlos. Diese gehen weit über ein Passbild hinaus und können auch nicht für Passbilder benutzt werden ! Auf Wunsch können diese auch als FineArt-Prints ab 30×40 cm hergestellt werden (gegen Bezahlung).

Hier zu sehen, eine der ersten Fotoshootings mit dem „Weltmeister im Schnupfen“. Er kommt aus Bad Füssing und wurde mit seiner Mannschaft auch schon in Bayern3 vorgestellt. Da wurde geschnupft was das Zeugs hält – na ja, eher die Nase.

Meine Frau sucht Modelle für diverse Unterwasser-Shootings. Diese müssen nicht nur viel Spaß am Wasser haben, sondern auch möglichst lange mit offenen Augen unter Wasser posen können. Bei den Aufnahmen ist ein Sichererungs-Taucher dabei. Auch hier ist die Erlaubnis der Eltern bei einem Alter unter 18 Jahren wichtig. Anfragen unter info@detlevmotz, möglichst mit einem Bilder und ein paar Angaben. Personen im Umkreis von 50 km werden bevorzugt.


Bitte immer auf Mails die Adresse angeben!

Hervorgehoben

Sie haben Fragen oder schicken mir ein Mail? Sie beteiligen sich an der Serie Bildbesprechung von Color Foto (siehe Ausgabe) mit einem Bild? Dann geben Sie doch bitte grundsätzlich die Adresse und eventuell noch die Telefonnummer auf ihrem Mail an. Sie ersparen mir damit viel Arbeit. Ausserdem werden für Color Foto nur Bilder besprochen, die nicht anonym sondern mit Adresse !!! auf dem Mail eingesandt werden. Meinen besten Dank dafür schon jetzt. 

Mail an: bildgestaltung@detlevmotz.de

 

Panasonic-Pressemeldung

Vom 24. bis 28. Juni 2020 öffnet das LUMIX Festival für jungen Bildjournalismus zum siebten Mal seine Tore. Auf dem ehemaligen Expo-Gelände in Hannover werden dann erneut die Arbeiten von Studierenden und professionellen Foto- und Videoreporterinnen und -reportern unter 35 Jahren ausgestellt. Organisiert wird das Festival vom Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der Hochschule Hannover. Die Leitung übernehmen erstmals die Professoren Lars Bauernschmitt und Karen Fromm. Mit mehr als 40.000 Besuchern zählt das LUMIX Festival zu den bedeutendsten seiner Art.

Die Drei und ein Boot

Was diese drei Männer – York Hovest, Andreas Stollreiter und Rainer Balllwanz vorhaben, das sehen Sie auf heroesofthesea.com >>> Muss man da noch lange etwas erläutern? fotoGEN wünscht Glück und freut sich auf das neue Buch von York Hovest, welches im Herbst erscheinen soll. Klar, dass wir es ebenfalls bringen und hoffen schon deshalb, dass ihr Vorhaben glückt.