Bis 28. April – jetzt ohne 2463 Worte vom Altbürgermeister Christian Ude

März 2nd, 2015

Wer die Ausstellung von Herbert Becke nachträglich sehen möchte – es geht in die Verlängerung! Noch bis zum 28. April haben Sie dazu die Gelegenheit. Eine gute Möglichkeit, das Valentin-Musäum mal genauer anzuschauen. Ausserdem gibt es in der Umgebung einige gute Kneipen und ein bekanntes Kino. Ein Besuch in München lohnt sich so oder so immer! Wer genauere Infos möchte, der findet auf der Seite vom Fotografen jetzt auch noch weitere Fotos von der Vernissage >>>

Nebenbei: Die einzige Fotoausstellung, welche ebenfalls so voll war, dass die Bilder kaum betrachtet werden konnten, war eine LOMO-Ausstellung in München. Ihr ging ein Fotowettbewerb voraus, bei dem ich auch mit einem (Kuh)Bild vertreten war. Auch dort war es so überfüllt, dass einige Besucher den Raum nicht betreten konnten. Aber das ist lange her und man nannte es “die Analog-Zeit”.

Einmal “Fotograf des Jahres” – mit dieser Auszeichnung

Februar 28th, 2015
Sechs Fotografen des Jahres gibt es bereits. Nur einmal kann man bei fotoGEN Fotograf oder Fotogräfin des Jahres werden. Dieses Stiermädchen wurde bereits einmal verliehen. Foto: Detlev Motz

Sechs Fotografen des Jahres gibt es bereits. Nur einmal kann man bei fotoGEN “Fotograf oder Fotogräfin des Jahres” werden. Dieses Stiermädchen wurde bereits einmal verliehen. Foto: Detlev Motz

Die erste Runde zum Fotowettbewerb startet wieder. Noch sind 4 Tage Zeit, um seine vier Papierfotos einzusenden. Der beste und auch aktivste Fotograf (er muss über vier Runden möglichst viele Punkte sammeln) gewinnt wieder dieses Mädchenfigur. 12 Sternzeichen dieser Art gibt es – der Fotograf bekommt natürlich sein Sternzeichen zugesandt. Ausserdem gibt es bei jeder Runde Preise zu gewinnen. Wer noch auf den letzten Drücker mitmachen möchte – hier geht es zu den Bedingungen >>> Vorab: Es sind nur 4 Papierbilder DIN A4 zugelassen. Grund: Digitale Wettbewerbe gibt es genügend. Für uns gehört ein gutes Bild auf gutes Papier. Und für die Juroren ist die Wahl der besten 50 Fotos, welche in fotoGEN gezeigt werden, eher ein augenschonendes Vergnügen.

Sie interessieren sich ebenfalls für ein solches Sternzeichen? Schauen Sie hier auf die Extraseite “Royal Copenhagen bei Haushaltswaren HOH in Nürnberg >>>

Ausstellungen – fast jeden Tag neue Infos

Februar 26th, 2015

Vorab: Würde ich alle Ausstellungen, die ich zur Zeit erhalte hier bringen, wäre es fast nur noch ein Ausstellungsblog. Deshalb greife ich die Infos heraus, von Fotografen/Fotografinnen, welche mich direkt anschreiben und nicht nur ihr übliches Rundmail verschicken nach dem Motto “einer wird schon anbeissen”. 

img488 Hinweisen möchte ich auf die Ausstellung “SAHARA – Landschaften und Menschen”. Fotografien von Dieter Biskamp. Die Ausstellung ist vom 10. März bis 29. April 2015 in der Stadtbücherei Garching, Bürgerplatz 1. Mehr zu den Fotos des Fotografen finden Sie hier>>>  Von ihm bekam ich eine schöne Einladungkarte per Post – was eher selten ist. Solche Ausstellungen merkt man sich aber besser, weil man die Karte nicht gleich in den digitalen Papierkorb wirft, sondern aufbewahrt – oder als Einladungskarte zur Vernissage mitbringt. Ich hoffe, dass wir dabei sein können.

img488 KopieHinweisen möchte ich auch noch auf eine Ausstellung im Museum im Kulturspeicher in Würzburg, die sicher nicht jedem Fotografen zusagen wird. Kuratiert wird sie von Dr. Henrike Holsing und Prof. Dr. Gottfried Jäger. Letzter dürfte vielen Fotografen, die sich auch mit Kunst in der Fotografie beschäftigen, schon lange bekannt sein. Die Ausstellung nennt sich “Lichtbild und Datenbild – Spuren konkreter Fotografie”. Es gibt dazu einen Katalog und wer mehr wissen möchte sollte hier nachlesen: www.kulturspeicher.de >>>

Diese Termine stehen an!

Februar 23rd, 2015

Hier finden Sie weitere Infos zu den Laupheimer Fototagen >>>

Hier kommen Sie zu den Teilnahmebedingungen vom fotoGEN-WETTBEWERB >>>, auch wenn Sie nicht fotoGEN-PLUS-Leser sind.

 

LauphLauph

fotoGEN-Wettbewerb: Hier die Preise zu den Teilnahmebedingungen!

Februar 14th, 2015

Am Fotowettbewerb können sich alle Interessenten beteiligen. Die Wettbewerbsbedingungen zur 1. Runde und Bildaufkleber für 4 Papierbilder finden Sie hier >>> . Natürlich gibt es auch Preise. fotoGEN-Plus-Leser finden diese in der aktuellen Ausgabe inkl. einer Seite, welche Fotografen in der letzten Runde gewonnen haben. Hier noch die Preise! Die Fotografen mit der höchsten Punktzahl können den “Bayern-Olymp” erreichen. Was das ist? Bei Fragen einfach melden, sie erhalten ein PDF mit den wichtigsten Antworten zugesandt.

Von der Firma NOVOFLEX gibt es einen Gutschein über 150.- Euro.

Der 1. Preis ist eine Fototasche von HAMA, im Wert von ca. 159.- Euro. Von der Firma NOVOFLEX gibt es einen Gutschein über 150.- Euro. Der 3. Platz bietet zwei Bücher. Ausserdem erhalten die besten 15 Teilnehmer unter den ersten (in fotoGEN abgebildeten) Bilder von TECCO ein Sample Pack. Zu gewinnen gibt es ausserdem ein Programm von Macphun. In diesem Fall muss auf einem der Bildaufkleber der Zusatz “Macphun” vermerkt sein. Der Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl für ein Bild, erhält das Programm (ist nur Mac, nicht für Windows).

Lightroom- Kurs – gute Hilfe für Einsteiger

Januar 25th, 2015

Wer in den Facebook unterwegs ist, findet viel Mist, aber auch interessante Beiträge. Diese Entdeckung >>>  machte ich heute bei FOTOGRAFR – Magazin für Fotografie. Ebenfalls eine interessante Seite. Wer Lightroom 5 lernen möchte, hier findet er mehrere Beiträge als kurze Videofilmen von ca. 20 bis 30 Minuten. Es sind mehr, als hier auf dem Bild angezeigt. Sehr empfehlenswert, wer noch kein Buch oder Videotraining von einem Verlag hat.

Empfehlenswert - in deutscher Sprache!

Empfehlenswert – in deutscher Sprache!

BITTE BEACHTEN: Geänderte E-Mail-Adresse

Dezember 10th, 2014

107

 

Sie haben an mich diverse Fragen, zum Blog, zur Webseite oder zu fotoGEN? Auch zu Seminaren, Büchern, Filmen oder eventuell Bildgeschichten, die Sie anbieten möchten? Dann benutzen Sie bitte nur noch diese Mail-Adresse: info@detlevmotz.de

Aus technischen Gründen laufen alle Mail-Adressen jetzt über 1&1 und fotoGEN@mac.com ist nicht mehr aktiv. Sollten Sie in den letzten Wochen noch an fotoGEN@mac.com geschrieben haben, bitte nochmals ein Mail senden oder kurz anrufen auf 08122-2276332. Auch die PayPal-Zahlungsmeldungen kamen über diese Mail. Zwischenzeitlich kommen diese ebenfalls über info@detlevmotz.de. Für Anfragen zwecks Seminare können Sie auch diese Mail benutzen: seminare@detlevmotz.de

HD-Book von Canon: Superscharfe Bilder mit Superglanz in den Büchern!

November 11th, 2014

HDBook

Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht mit 10 bis 30 Euro-Gutscheinen für Bücher, Kalender und Weihnachtskarten von diversen Firmen zugeschüttet werde (nur über Apple-Bücher höre ich nichts). Heute bekomme ich auch eine Pressemeldung von Canon über ein “HD-Book”.  In diesem Fall war ich schneller, denn dieses Buch hatte ich bereits mit 48 Seiten vor der Photokina bestellt. Ausserdem haben wir uns dort über das Druckverfahren schlau gemacht, denn meine Frau interessierte sich brennend dafür. Zwischenzeitlich konnten wir das Buch Workshop-Teilnehmern und Fotoclubmitglieder zeigen. Selten kam ein Produkt so gut an, wie dieses. Zwischenzeitlich gibt es dieses Buch nicht nur auf Hochglanz-Fotopapier (keine Fingerabdrücke, egal wie oft man es blättert). Hier finden Sie mehr Infos über dieses HD-Book >>>. Meine Meinung: Sehr empfehlenswert, auch wenn es vielleicht keine 300 Jahre hält, wie im heutigen Pressetext versprochen wird. Bei den Seminaren in Österreich empfehlen wir diese Firma um Bücher zu bestellen. In Deutschland www.fotobook.de >>> in Österreich www.fotobook.at >>> Laden Sie sich die Gratissoftware als Download. Nach den Büchern sollen noch weitere HD-Produkte folgen. fotoGEN informiert sie darüber hier auf dem Blog und bei Seminaren.

Vom eigenen Herzblutbild zum erfolgreichen Wettbewerbsbild (Teil 1, Ausrüstung)

November 6th, 2014
In der nächsten Ausgabe starten wir mit der Serie "Wettbewerbsfotografie". In der ersten Folge geht es darum, wie wichtig dafür eine gute Ausrüstung sein kann, aber auch eine kreative Ader. Was nützt es, wenn man das tollste Motiv vor der Linse hat, aber nicht das richtige Objektiv. In weiteren Folgen geht es um Zubehör, Juroren, Bildgestaltung und Präsentation der Papierbilder oder digitalen Daten. Und darum, dass es hinter den Medaillen und Urkunden einen weiteren wichtigen Grund gibt, weshalb diese Spielart für Fotografen/innen interessant sein kann.

War mein Bild erfolgreich? Diese Frage stellen sich die Teilnehmer von Wettbewerben, kurz bevor das Ergebnis bekannt gegeben wird. Von der Annahme über diverse Medaillen reicht die Auszeichnung. Aber auch Sach- und Geldpreise sind möglich. Bei vielen Veranstalter gibt es für die besten Fotos auch noch Pokale. Diese “Annahme-Bestätigungen” und Urkunden inkl. Medaille, gab es vom Verband Österreichischer Amateurfotografen-Vereine. Auch beim DVF sind solche Belobigungen möglich. Dazu kommen endlos viele andere Fotowettbewerbe in Zeitschriften und im Internet.

cIn der nächsten Ausgabe starten wir mit der Serie "Wettbewerbsfotografie". In der ersten Folge geht es darum, wie wichtig dafür eine gute Ausrüstung sein kann, aber auch eine kreative Ader. Was nützt es, wenn man das tollste Motiv vor der Linse hat, aber nicht das richtige Objektiv. In weiteren Folgen geht es um Zubehör, Juroren, Bildgestaltung und Präsentation der Papierbilder oder digitalen Daten. Und darum, dass es hinter den Medaillen und Urkunden einen weiteren wichtigen Grund gibt, weshalb diese Spielart für Fotografen/innen interessant sein kann.

In der nächsten Ausgabe starten wir mit der Serie “Wettbewerbsfotografie”. In der ersten Folge geht es darum, wie wichtig dafür eine gute Ausrüstung sein kann, aber auch eine kreative Ader. Was nützt es, wenn man das tollste Motiv vor der Linse hat, aber nicht das richtige Objektiv. In weiteren Folgen geht es um Zubehör, Juroren, Bildgestaltung und Präsentation der Papierbilder oder digitalen Daten. Und darum, dass es hinter den Medaillen und Urkunden einen weiteren wichtigen Grund gibt, weshalb diese Spielart für Fotografen/innen interessant sein kann.

Serien oft hintergründiger und besser als Filme: 97 Folgen auf 7 Staffeln

März 2nd, 2015
Oft ist auf Amazon die Einstiegs-Season für unter 10 Euro zu finden.

Oft ist auf Amazon die Einstiegs-Season für unter 10 Euro zu finden. Die neueste Season 5 – gerade erschienen – ist dagegen noch recht teuer. Insgesamt hat diese Serie 97 Folgen auf 7 Staffeln.

Kinofilme haben es mir schon ab dem 7 Lebensjahr angetan. Viel Zeit habe ich in meinen Jugendjahren in den Kinos von Stuttgart und Isny verbracht. Kaum einen der wichtigen Filme, die ich nicht gesehen habe – auch von den “nicht Jugendfreien”. Im heutigen Zeitalter spielen aber auch Serien eine große Rolle. Serien sind oft interessanter und vielschichtiger, können Charaktere über lange Zeit verfolgen. Eine der spannendsten Serien war sicher “THE SHIELD”, die bis zur letzten Season fesselte. Es gibt Serien, die meiner Frau eher weniger gefallen, wie “HELL ON WHEELS”. Westenserien waren noch nie “ihr Ding”, obwohl sie DEADWOOD ebenfalls bis zur letzten Season fesselte. “Angefixt” wurde ich nun von “SONS OF ANARCHY”, deren erste Season noch für unter 10 Euro zu bekommen war. Von Folge zu Folge stieg der Preis – und die Sucht! Zwischenzeitlich bei der 5. Season angekommen, ist diese teilweise ultraharte Geschichte wieder eine absolute Ausnahmeserie, bei der auch meine Frau gespannt auf der Couch neben mir sitzt. Der Schöpfer dieser Serie war auch bei “The Shield” beteiligt. Ich glaube, der Trend geht immer mehr zu spannenden Serien, die Geschichten ausführlicher erzählen können, als ein 120-Minuten-Film in 3D, der nur aus Explosionen und Aktion, aber ohne grössere Handlung, besteht . Leider ist dieser Trend bei deutschen Serien noch nicht ganz angekommen. Dort kann man die interessanten DVDs an einer Hand aufzählen. Welche weiteren Serien mir besonders gefallen, finden Sie auf www.detlev-motz.de.

30.5. bis 7.6.: Bilder und Möwen in Zingst

März 2nd, 2015

Spätestens ab Juli werden Veranstalter von Wettbewerben mit Möwenbilder eingedeckt. Denn was fotografieren Fotoamateure dort liebend gern: Möwen! Auch wenn Fütterungsverbot ist, möchte ich nicht in so manche Fototasche sehen, was sich dort an Semmeln ansammelt. Es macht auch Spaß, wenn sie wie hier – auf diesem Bild – angerauscht kommen. Wichtig ist dann nur noch, im richtigen Moment auszulösen. Störende Gegenstände oder Menschen kann man dann später mit diversen Programmen immer noch entfernen.

Wer noch vor dem Frühstück zur Fotojagd auf Möwen geht, wird immer fündig.

Wer noch vor dem Frühstück zur Fotojagd auf Möwen geht, wird immer fündig.

Die BSW Fotogruppe Würzburg freut sich über IHREN Besuch!

Februar 24th, 2015
BSW Fotogruppe Würzburg Öffentlichkeitsarbeit Alfred Söhlmann Sonnleite 26 97076 Würzburg 0931-271836

BSW Fotogruppe Würzburg
Öffentlichkeitsarbeit
Alfred Söhlmann
Sonnleite 26
97076 Würzburg
0931-271836

MAGIC MOMENTS – auch im Steigenberger Strandhotel Zingst

Februar 23rd, 2015

 

MAGIC, Viola Hermann

MAGIC, Viola Hermann mit ihrem Foto, das es ins Finale geschafft hat

Im Herbst 2014 haben OLYMPUS und die Erlebniswelt Fotografie Zingst die OM-D und PEN Fotografen zum nunmehr vierten Fotowettbewerb für die Ausstellung im Rahmen des Umweltfotofestivals „horizonte zingst“ eingeladen. Das Thema: „Magic Moments“. Insgesamt wurden 2.400 magische Augenblicke aus ganz Europa eingereicht. Begeistert war die Jury von den Einreichungen von Andrea Bagiardi, Viola Hermann, Markus Hulliger, Georg May und Harald Spangler. Sie haben es ins Finale geschafft und werden vom 26. bis zum 29.3.2015 im Rahmen der Foto-Convention in Zingst zu Gast sein und bei einem Workshop mit Profifotograf Patrick Ludolph eine weitere Aufgabenstellung fotografisch umsetzen. Auch diese Ergebnisse werden in der Ausstellung „Magic Moments“ zu sehen sein, die während des Umweltfotofestivals „horizonte zingst“ im Steigenberger Strandhotel hängen.

In Konstanz sind die Fische los…

Februar 21st, 2015
Vorab: Wer sich für Aquarium-Fotografie interessiert, sollte sich den 19. April vormerken. Im Aquaristik Pascal in Konstanz findet unter der Leitung von Maximilian Weinzierl und Helmut Meindl ein Workshop unter diesem Thema statt. Mehr dazu steht demnächst auch auf www.detlev-motz.de unter Seminare.

Vorab: Wer sich für Aquarium-Fotografie interessiert, sollte sich den 19. April vormerken. Im Aquaristik Pascal in Konstanz findet unter der Leitung von Maximilian Weinzierl und Helmut Meindl ein Workshop unter diesem Thema statt. Mehr dazu steht demnächst auch auf www.detlev-motz.de unter Seminare.

f.re.e: Noch bis 22.Februar – jedes Jahr sehenswert!

Februar 20th, 2015

Es lohnt sich, auf www.visitBerlin.de zu schauen oder auf den blog.visitBerlin.de. Sie finden viele Tipps für Berlin-Reisende, die sich lohnen und Ihnen helfen Geld zu sparen (oder auszugeben).

Die f.re.e in München ist eine Messe >>>, die vom Auto bis zur Schiffsreise alles bietet, was u.a. mit Urlaub zu tun hat. Dazu gehören auch Stände mit Essen oder anderen Luxusartikeln. Weniger sind in diesem Jahr die Stände mit Fotoreisen geworden. Dafür werben Hotels mit aufwändigen Katalogen für den nächsten Urlaub. Wer nicht unbedingt eine Massage will oder eine Enthaarung, der sollte einige Gänge im Slalom umgehen. Aber es gibt auch interessante Stände. Eigentlich wäre ich an Visit Berlin fast vorbei gelaufen. Ein Passbildautomat mit roter Brille und einem kleinen Berliner Bär (mit einer Schnur befestigt, weil heute ja alles geklaut wird, was nicht niet- und nagelfest ist) weckten mein Interesse. Was dabei heraus kam, war dieses Bild. Da nimmt man sich dann auch die Zeit, in der Presseabteilung oder daheim mal genauer auf die hier gezeigten Stichwörter zu schauen. Nur soviel: Es lohnt sich für jeden Berlin-Reisenden! Man sieht wieder, interessante Werbung bei hunderten von Ständen macht einfach neugieriger, als ein normales Prospekt im Ständer.